th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Führungswechsel bei den Vorarlberger Tischlern

Im Rahmen der Vollversammlung der Vorarlberger Tischler in der Propstei St. Gerold übergab Karl Baliko nach acht Jahren die Führung an Klaus Nenning. Nenning wurde von seinen Branchenkollegen einstimmig zum neuen Innungsmeister der Vorarlberger Tischler gewählt.

Im Rahmen der Vollversammlung der Vorarlberger Tischler in der Propstei St. Gerold übergab Karl Baliko nach acht Jahren die Führung an Klaus Nenning.
© WKV Karl Baliko, Hans Peter Metzler und Klaus Nenning.

Vor rund 150 Besuchern wurde kürzlich der Führungswechsel bei den Vorarlberger Tischlern vollzogen: Der langjährige Innungsmeister Karl Baliko übergab seine Funktion an Klaus Nenning.

Baliko war 23 Jahre lang aktiv im Ausschuss tätig, acht Jahre davon als Innungsmeister und die vergangenen zwei Jahre als stv. Bundesinnungsmeister. Seine Branchenkollegen dankten ihm für u.a. für eine umsichtige Budgetplanung, die Neuorganisation des Innungsbüros sowie die Einrichtung von Arbeitsgruppen im Ausschuss, die sich eigenständig um bestimmte Themen kümmern. „Karl Baliko hat mit diplomatischem Geschick die Interessen der Vorarlberger Tischler auch in der Bundesinnung stets wirksam vertreten“, betonte Wirtschaftskammer-Präsident Hans Peter Metzler.

Balikos Nachfolger Klaus Nenning leitet seit 2001 den innovativen Tischlereibetrieb Lenz Nenning GmbH mit 35 Mitarbeitern. Seit 2005 ist er im Ausschuss der Tischlerinnung tätig und hat das Nachwuchsprojekt „Tischler Trophy“ mitbegründet.  

Wirtschaftskammer-Präsident Metzler bedankte sich bei Karl Baliko für sein Engagement für die Anliegen der Vorarlberger Tischler in den vergangenen 23 Jahren und gratulierte dem neuen Landesinnungsmeister Klaus Nenning zur neuen Funktion. 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Information und Consulting
„Investmentfonds stellen weiterhin eine gute und flexible Alternative zum klassischen Sparbuch dar – für jede Art von Anleger, von konservativ bis risikofreudig, gibt es gute Ertragschancen“, erklärt Markus Salzgeber, Obmann der Finanzdienstleister.

Weltfondstag 2019: Trend zu nachhaltigen Fonds

„Investmentfonds stellen weiterhin eine gute und flexible Alternative zum klassischen Sparbuch dar – für jede Art von Anleger, von konservativ bis risikofreudig, gibt es gute Ertragschancen“, erklärt Markus Salzgeber, Fachgruppenobmann der Vorarlberger Finanzdienstleister, anlässlich des morgigen Weltfondstags. Der Trend zeigt: Anleger investieren häufiger in nachhaltige Fonds.  mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Beim diesjährigen Landeslehrlingswettbewerb der Dachdecker in der Landesberufsschule Salzburg zeigten die Teilnehmer fachliches und theoretisches Können auf höchstem Niveau.

Dachdecker-Lehrlinge zeigen Top-Leistungen

Beim diesjährigen Landeslehrlingswettbewerb der Dachdecker in der Landesberufsschule Salzburg zeigten die Teilnehmer fachliches und theoretisches Können auf höchstem Niveau. mehr