th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Frastanzer red stone: Bio-Bier mit Vorarlberger Urgetreide

Die Brauerei Frastanz erweitert in Zusammenarbeit mit dem Vetterhof Lustenau sein BIO-Bier-Sortiment um die neue Bierkreation „frastanzer red stone“. 

Die Brauerei Frastanz erweitert in Zusammenarbeit mit dem Vetterhof Lustenau sein BIO-Bier-Sortiment um die neue Bierkreation „frastanzer red stone“.
© Brauerei Frastanzer Simon Vetter, Thomas Ludescher und Kurt Michelini genießen das Ergebnis ihrer Zusammenarbeit: das red stone.

Die Besonderheit des neuen Bieres: Es wird aus Einkorn, einem Urgetreide aus Vorarlberg, gebraut. Das frastanzer red stone darf selbstbewusst als jenes Bier mit den meisten Zutaten aus Vorarlberg bezeichnet werden.

Bereits 2010 brachte Frastanzer das erste Bio-Bier in die Regale, mit dem red stone zählen inzwischen acht Biere zum umfassenden BIO-Sortiment. „Bier ist das älteste Genussmittel der Welt und wurde früher unter anderem auch mit diesem Urgetreide gebraut. Mit dem Vetterhof, der den Stein ins Rollen gebracht hat, ist ein tolles, trinkfreudiges Vorarlberger BIO-Bier mit Einkorn entstanden“, freut sich Brauereidirektor Kurt Michelini über das Ergebnis der Kooperation. Das frastanzer red stone ist im ausgewählten Lebensmittelhandel, am Rampenverkauf und in den Gastrobetrieben der Brauerei erhältlich.



Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Dunja Ellensohn ist Leiterin für Digitalisierung und Innovation bei Loacker Recycling

Neue Leiterin für Digitalisierung und Innovation bei Loacker Recycling

Dunja Ellensohn (33) ist bereits seit dem Vorjahr im Unternehmen tätig, bisher als Digitalisierungsmanagerin.  mehr

  • Unternehmen
Über eine Million Euro investierte GRASS, Hersteller hochwertiger BewegungsSysteme für Möbel, in den letzten fünf Jahren in die Lehre.

Grass: Millioneninvestition in Lehre

Über eine Million Euro investierte Grass, Hersteller hochwertiger BewegungsSysteme für Möbel, in den letzten fünf Jahren in die Lehre. mehr