th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Fleischerlehrlinge zeigten handwerkliche Höchstleistungen

Tolle Leistungen zeigten Vorarlbergers Fleischverarbeiter beim Landeslehrlingswettbewerb. 

Tolle Leistungen zeigten Vorarlbergers Fleischverarbeiter beim Landeslehrlingswettbewerb.
© WKV Prüfungsmitglied Patric Fähsler, Gerold Wohlgenannt, Florian Schwendinger, Lehrlingswart Gerd Schlierenzauer, Patrick Egender und Innungsmeister Gerold Hosp.

Die Lehrlinge des 3. Lehrjahres zeigten beim kürzlich stattgefundenen Landeslehrlingswettbewerb sowohl ihr Geschick, als auch ihre „messerscharfen“ Kenntnisse in Bezug auf die Fleischverarbeitung. An zwei intensiven Wettbewerbstagen, die im WIFI Hohenems sowie den TANN-Räumlichkeiten in Dornbirn stattfanden, wurden die Teilnehmer sowohl über theoretische Kenntnisse als auch das praktische Arbeiten im Bereich der Fleischzerlegung und Wurstarbeit geprüft.

Ergebnisse Landeslehrlingswettbewerb 3. Lehrjahr der Fleischverarbeiter:

1. Florian Schwendinger, Lehrbetrieb: TANN, Dornbirn
2. Patrick Egender, Lehrbetrieb: Kaspar Fetz, Andelsbuch
3. Gerold Wohlgenannt, Lehrbetrieb: Metzgerei Schatz Rainer, Hohenems
 
Innungsmeister Gerold Hosps Resümee: „Das dargebotene Niveau der Nachwuchs-Fachkräfte war sehr erfreulich. In Hinblick auf die bevorstehende Lehrabschlussprüfung haben die Teilnehmer eine Bestandsaufnahme ihres bisher erlernten Wissens und ihrer Fähigkeiten gezeigt und können sich somit guter Dinge den nächsten beruflichen Herausforderungen stellen.“
 
Für die zwei topplatzierten Lehrlinge besteht nun die Möglichkeit, sich von 25. bis 26. Juni in Linz beim Bundeslehrlingswettbewerb der österreichischen Konkurrenz zu stellen und den Bundessiegertitel des vergangenen Jahres für Vorarlberg zu verteidigen.

von

Das könnte Sie auch interessieren

Die Preise für die kommende Saison stehen fest: Weniger als 34 Euro zahlt ein Vorarlberger durchschnittlich für ein Ski-Tagesticket in der Wintersaison 2019/20, eine Saisonkarte kostet im Schnitt 327 Euro.

Vorarlberger Seilbahnen: Ticketpreise Wintersaison 2019/20

Die Preise für die kommende Saison stehen fest: Weniger als 34 Euro zahlt ein Vorarlberger durchschnittlich für ein Ski-Tagesticket in der Wintersaison 2019/20, eine Saisonkarte kostet im Schnitt 327 Euro. mehr

Ab 14. September 2019 gelten neue Sicherheitsstandard im Internetbanking. Die Vorarlberger Banken informieren derzeit ihre Kunden.

Neuer Sicherheitsstandard im Internetbanking

Die EU legt strengere Standards im elektronischen Zahlungsverkehr fest. Ab 14. September 2019 sollen sie in Kraft treten. Auch Vorarlbergs Banken haben ihr Internetbanking daher in den letzten Wochen aufgerüstet. mehr