th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

"Expo Area" auf der größten Digitalkonferenz am Bodensee

Die Wirtschaftskammer Vorarlberg wird  kommenden Dienstag mit der „Expo Area“ auf der Interactive West vertreten sein.

Bald stehen die Tore zur größten Digitalkonferenz am Bodensee wieder offen. Die Wirtschaftskammer Vorarlberg wird am Dienstag mit der „Expo Area“ auf der Interactive West vertreten sein und bietet Vorarlberger Unternehmen eine besondere Bühne.
© Russmedia Mit der „Expo Area“ bietet die Wirtschaftskammer Vorarlberg Vorarlberger Unternehmen eine besondere Bühne.

Erstmals wird es am Dienstag, den 26. Juni, in der Messehalle im Rahmen der Interactive West eine eigene Area im Stil einer Expo geben: Hier können Start-ups, Unternehmen und Institutionen ihre Innovationen im Digitalbereich präsentieren. „Unsere Expo Area bietet Einblicke in aktuelle Projekte, Initiativen, Trends und Produkte aus der digitalen Welt“, erklärt Wirtschaftskammer Vorarlberg-Präsident Hans Peter Metzler.  

Namhafte Vorarlberger Aussteller

Lokale Macher und Innovatoren demonstrieren die Kräfte des Wandels, Start-ups, Initiativen und Partnerinstitutionen lassen aktuelle Projekte, Trends und Produkte live (mit-)erleben. Unter anderem sind die Initiative Startupland, die Digital Factory der FH Vorarlberg, das Labor für Business Model Innovation V_labs, die Digitalen Initiativen und Entrepreneure wie crate.io, Texible oder CityMonitor auf der Expo vertreten. Im Programm stehen außerdem die „Brain Snack Sessions“ unserer Service-Initiative Digitale Perspektiven, die Unternehmen die Möglichkeit bieten, sich auf der Hauptbühne mit einem Vortrag zu präsentieren und dem Publikum Einblicke in die neuesten Trends und Entwicklungen in ihren Geschäftsfeldern zu geben. 

Interactive West

Was 2013 mit rund 200 Besucher/-innen im Spielboden in Dornbirn begann, ist heute zur größten Digitalkonferenz im gesamten Bodenseeraum herangewachsen: Kommenden Dienstag treffen sich in der Messehalle in Dornbirn 600 Expert/-innen und Interessierte aus aller Welt, um sich unter anderem über Themen wie künstliche Intelligenz, Social Media, Marketing, Data und die Zukunft der Arbeit auszutauschen.

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • APA-News

Iran-Sanktionen - Heimische Firmen in Warteposition

Nach den verschärften Wirtschaftssanktionen gegen den Iran befinden sich mehrere österreichische Firmen in einer Art Warteposition. mehr

  • APA-News

Wirtschaftskammer rüstet gegen Cyber-Attacken auf

 Unterstützung kommt dabei vom Innenministerium. mehr