th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Erfolgreiche Lehrabsolventen feiern Übertritt in den Kreis der Fachexperten

Der 12. Lehrlingsball wurde heuer mit über 3.500 Besuchern erstmals von der Sparte Industrie in Kooperation mit der Sparte Handel der Wirtschaftskammer Vorarlberg (WKV) erfolgreich übers Ballparkett gebracht. Unter dem Motto „Topp die Wette gilt“ sorgte die WKV mit ehrgeizigen Wetten für Spannung.

 Fulminante Show beim Lehrlingsball unter dem Motto „Topp die Wette gilt“.
© Matthias Rhomberg/Eva Sutter Fulminante Show beim Lehrlingsball unter dem Motto „Topp die Wette gilt“.

Im Mittelpunkt des Megaevents standen seitens der heimischen Industrie die 454 Lehrabsolventen, welche heuer ihren Abschluss in 39 Lehrberufen erfolgreich meisterten – 97 mit ausgezeichnetem und 129 mit gutem Erfolg. Der Vorarlberger Handel freut sich über 295 erfolgreiche Lehrabsolventen, die in den Handelsbetrieben dringend benötigt und mit Freude erwartet werden. 

Für die größte Ballveranstaltung in Vorarlberg ließen sich die Firmen Doppelmayr, Blum, Grass und Illwerke VKW einiges einfallen: Mit originellen Wetten standen Spaß und Spannung im Vordergrund und die zahlreichen Gästen genossen eineStimmung wie bei der legendären Samstagabendshow "Wetten dass..?". Über 3.500 Ballgäste unterstützten die prominenten Wettpaten und -patinnen dabei, ihren Einsatz zu gewinnen. Darunter Wirtschaftskammerpräsident Hans Peter Metzler,der neue Wirtschaftslandesrat Marco Tittler, Unternehmerin Katharina Rhomberg und der Bregenzer Bürgermeister Markus Linhart.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Fachgruppe der Vorarlberger Seilbahnen honoriert auch heuer wieder die Leistungen verdienter Vorarlberger Wintersportler.

Seilbahnen honorieren Leistung heimischer Wintersportler

Die Fachgruppe der Vorarlberger Seilbahnen honoriert auch heuer wieder die Leistungen verdienter Vorarlberger Wintersportler. Drei Top-Athleten dürfen sich über Freiausweise für sämtliche Vorarlberger Skigebiete freuen.  mehr

Die Preise für die kommende Saison stehen fest: Weniger als 34 Euro zahlt ein Vorarlberger durchschnittlich für ein Ski-Tagesticket in der Wintersaison 2019/20, eine Saisonkarte kostet im Schnitt 327 Euro.

Vorarlberger Seilbahnen: Ticketpreise Wintersaison 2019/20

Die Preise für die kommende Saison stehen fest: Weniger als 34 Euro zahlt ein Vorarlberger durchschnittlich für ein Ski-Tagesticket in der Wintersaison 2019/20, eine Saisonkarte kostet im Schnitt 327 Euro. mehr