th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

BLUM: Entwicklung bleibt trotz Corona-Krise stabil

Der Vorarlberger Beschlägespezialist kann dank eines guten Starts das Wirtschaftsjahr 2019/2020 mit einem Gruppenumsatz von 1.906,92 Mio. Euro abschließen.

Die Geschäftsführer Philipp und Martin Blum leiten das Unternehmen in 3. Generation.
© BLUM Die Geschäftsführer Philipp und Martin Blum leiten das Unternehmen in 3. Generation.

Blum schließt am 30. Juni das Geschäftsjahr 2019/2020 mit einem Umsatz von 1.906,92 Mio. Euro ab. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einer geringfügigen Steigerung von 14,90 Mio. Euro oder +0,8 %. Nach einem guten Start des Wirtschaftsjahres sorgte das Corona-Virus ab April für starke Verwerfungen in den weltweiten Märkten und führte auch bei Blum zu starken Umsatzrückgängen. Dennoch konnte der Beschlägehersteller seine Kunden in über 120 Ländern durchgängig beliefern. Blum forciert weiter seine internationale Ausrichtung und hat mittlerweile 32 Tochtergesellschaften und Repräsentanzen weltweit. Blum erwirtschaftet 97 Prozent des Umsatzes außerhalb Österreichs, davon allein 44 Prozent in der EU und 15 Prozent in den USA. 

Mehr Beschäftigte und Auszubildende

Die Zahl der bei Blum Beschäftigten liegt mit Stichtag 30.06.2020 bei 8.349 weltweit, davon 6.180 in Vorarlberg, und damit bei 262 mehr als im Vorjahr. Ab September 2020 starten 94 neue Lehrlinge in Vorarlberg im Unternehmen – davon 23 Mädchen. Somit sind ab Herbst 378 Lehrlinge bei Blum Österreich in Ausbildung, wo nun seit einem halben Jahrhundert junge Menschen zu Fachexperten ausgebildet werden. 24 Lehrlinge bildet das Tochterunternehmen Blum USA zu Fachkräften aus, bei Blum Polen sind erstmals vier junge Menschen in der Lehre.

Ausblick auf das Wirtschaftsjahr 2020/2021

Den Ausblick für die kommenden Monate sieht Blum mit viel Unsicherheit behaftet. Die Nachwirkungen der Gesundheitskrise werden in der Weltwirtschaft noch länger spürbar bleiben. Blum erachtet es als besonders wichtig, dass die Europäische Union einen gemeinsamen Weg zur Bewältigung der anstehenden Herausforderungen findet.

blum.com

Das könnte Sie auch interessieren

Als selbstständig arbeitendes Profiteam agiert das Lechleitner-Team beim Dorfinstallateur als kleines Unternehmen im Unternehmen.

Dorfinstallateur: Neuer Geschäftsbereich Isolier- und Brandschutztechnik

Martin Lechleitner bringt Isolier- und Brandschutztechnik zum Dorfinstallateur mehr

Käserebellen feiern 160-jähriges Jubiläum

Käserebellen feiern 160-jähriges Jubiläum

Zelebriert wird das Jubiläum mit einer besonderen Käsespezialität, dem neuen Rahm Rebell. mehr