th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Engagiert, kompetent, sachorientiert

Die Nominierung des stellvertretenden Direktors der Wirtschaftskammer Vorarlberg, Marco Tittler, zum künftigen Wirtschaftslandesrat findet breite Zustimmung in der Wirtschaft.

Markus Wallner holt Marco Tittler in sein Team für die kommende Legislaturperiode.
© Dietmar Walser Marco Tittler, Stv.-Direktor der Wirtschaftskammer Vorarlberg, wurde zum Kandidaten für die Funktion des künftigen Wirtschaftslandesrates nominiert.

Die beiden Obmänner der Sparten Industrie, Georg Comploj, und Gewerbe und Handwerk, Bernhard Feigl, begrüßen ausdrücklich die getroffene Personalentscheidung auf Landesebene: „Marco Tittler ist im Interesse einer positiven Entwicklung unseres Wirtschaftsstandortes Vorarlberg der richtige Kandidat.“Industriespartenobmann Comploj betont: „Marco Tittler ist ein profunder Kenner des Wirtschaftsstandortes Vorarlberg. Wir haben ihn stets als sehr engagierte Persönlichkeit wahrgenommen, der in seinen Aussagen äußerst präzise ist und gerade auch in schwierigen Sachfragen besonnen agiert.“ Gewerbe und Handwerk-Spartenobmann Bernhard Feigl ergänzt: „Er ist ein wirtschaftspolitischer Spezialist und kennt die Anliegen und Wünsche der Unternehmerinnen und Unternehmer in diesem Land – für das Gewerbe und Handwerk bekommen wir daher einen ausgezeichneten Partner als zukünftigen Wirtschaftslandesrat.“

Comploj und Feigl freuen sich auf die Zusammenarbeit und sind sich sicher, dass Marco Tittler den von Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser so erfolgreich eingeschlagenen Weg fortführen wird.

„Auch Frau in der Wirtschaft begrüßt die Nominierung von Marco Tittler zum designierten Wirtschaftslandesrat. Wir sind erfreut, mit ihm eine sehr kompetente und erfahrene Persönlichkeit künftig in der Landesregierung vertreten zu sehen. Er war stets eine starke Stimme für unsere Unternehmerinnen. Wir wünschen ihm für seine neue Aufgabe alles Gute und sehen einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit Freude entgegen“, erklärt Evelyn Dorn, Vorsitzende von Frau in der Wirtschaft Vorarlberg, anlässlich der heutigen Kandidaten-Präsentation.  

von

Das könnte Sie auch interessieren

Am 19.11. 2019 fand das 6. und letzte Wirtschaftsparlament der Wirtschaftskammer Vorarlberg in dieser fünfjährigen Funktionsperiode statt.

6. Vorarlberger Wirtschaftsparlament: Bildung und Nachhaltigkeit im Fokus

WKV-Präsident Hans Peter Metzler zog Bilanz und verwies darauf, dass die weltweiten rasanten Veränderungen die Notwendigkeiten erhöhen, Reformen am heimischen Standort klar weiterzuverfolgen und ihnen aktiv zu begegnen. mehr

Julia Grahammer übernimmt mit 1. Jänner 2020 die Geschäftsführung der Jungen Wirtschaft Vorarlberg (JWV).

Wechsel in der Geschäftsführung der JWV

Mit 1. Jänner 2020 wird Julia Grahammer die neue Geschäftsführerin der Jungen Wirtschaft Vorarlberg. Mit dem engagierten Vorstand will sie das Netzwerk für Vorarlbergs Jungunternehmer weiter ausbauen. mehr