th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

Doppelmayr Gruppe: 801 Millionen Euro Umsatz

Die Doppelmayr Gruppe schließt ein starkes Geschäftsjahr geprägt von Innovationen und Neuheiten ab.

© Doppelmayr Die Línea Azul in El Alto ist ein weiterer Meilenstein für die Infrastruktur Boliviens.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist der Umsatz 2016/2017 zwar um knapp vier Prozent leicht gesunken, er liegt mit 801 Millionen Euro aber weiterhin auf einem sehr hohen Niveau.  Neben der Markteinführung einer neuen Seilbahnsteuerung und der Marktpenetration mit der D-Line, zählen weitere Projekte mit Weltrekorden und Weltneuheiten zu den Meilensteinen im letzten Geschäftsjahr. Ein weiterer Meilenstein war die Fertigstellung des Büro Hohe Brücke in Wolfurt, in das im Juni 2017 450 Mitarbeiter eingezogen sind. Derzeit sucht Doppelmayr weltweit rund 50 neue Mitarbeiter in den verschiedensten Bereichen. 106 Seilbahnprojekte für 84 Kunden beweisen die weltweite Marktführerschaft der Doppelmayr Gruppe. Im Geschäftsjahr 2016/2017 zeigte sich wieder deutlich, dass der Wintertourismus nach wie vor der stärkste Markt ist, in dem die Unternehmensgruppe Seilbahnanlagen realisiert. 

22 Doppelmayr-Seilbahnen bei Olympia

Die Olympischen Winterspiele stehen wieder vor der Türe. Insgesamt werden 22 Doppelmayr-Seilbahnen in den vier alpinen Austragungsresorts in Pyeongchang im Einsatz sein. Sommertouristische Seilbahnen im Bereich Point of Interest (POI) sind im asiatischen Raum sehr beliebt. Die außergewöhnlichen Anlagen in Vietnam, Macau und Südkorea sind beispielhaft dafür. In Südamerika überzeugt die Seilbahn im urbanen Umfeld als öffentliches Verkehrsmittel. Projekte in Bolivien oder Kolumbien werden derzeit realisiert. Im Bereich des Materialtransports kann der RopeCon immer wieder seine Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen – ob in Mexiko oder der Schweiz und aktuell in Guatemala und Südafrika. Im Geschäftsjahr 2016/2017 hat sich die Mitarbeiterzahl um knapp 50 auf 2.720 weltweit erhöht.  


Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Bereits zum zehnten Mal werden mit dem Bank Austria Sozialpreis herausragende Sozialprojekte aus Österreich gefördert.

Bank Austria Sozialpreis 2019

Bereits zum zehnten Mal werden mit dem Bank Austria Sozialpreis herausragende Sozialprojekte aus Österreich gefördert.  mehr

  • Unternehmen
RIVA home steigert Umsatz 2018 um 60 Prozent

RIVA home steigert Umsatz 2018 um 60 Prozent

Für 2019 rechnet das Unternehmen mit einer Umsatzverdopplung auf 25 Millionen Euro.  mehr