th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Digitale Kompetenzen in der Lehre stärken

Mit dem Lehrlingshackathon soll die Begeisterung für die IT-Kompetenzen und das Gestalten mit digitalen Tools geweckt werden. Dieser findet am 23. September als Online Live Event statt.

drei jugendliche vor laptop
© iStock Die Wirtschaftskammer Vorarlberg veranstaltet gemeinsam mit der Fachgruppe UBIT einen Lehrlingshackathon, bei dem die Jugendlichen erste Erfahrungen in Sachen Programmierung sammeln können.

Das Erwerben digitaler Kompetenzen in der Lehre steigert nicht nur die Attraktivität der Lehrberufe, sondern sichert auch eine erfolgreiche Zukunft der Betriebe in allen Wirtschaftsbereichen. „Hervorragende IT-Kenntnisse sowie ein kreativer und vor allem verantwortungsvoller Umgang mit diesen werden in der Arbeitswelt von morgen einen enormen Stellenwert haben. Daher ist es wichtig, unseren Nachwuchsfachkräften die nötigen Rahmenbedingungen und Zukunftschancen zu bieten. Das gelingt uns vor allem, indem wir sie mit allen Möglichkeiten und höchster Ausbildungsqualität auf ihre vielfältigen Karrierewege vorbereiten“, betont Wirtschaftskammer-Präsident Hans Peter Metzler. Die Wirtschaftskammer Vorarlberg veranstaltet aus diesem Grund gemeinsam mit der Fachgruppe UBIT einen Lehrlingshackathon, bei dem die Jugendlichen erste Erfahrungen in Sachen Programmierung sammeln können. Die Umsetzung erfolgt durch das Bildungsunternehmen DaVinciLab.  

Benedicte Hämmerle, Obfrau der Fachgruppe UBIT, unterstreicht, wie wichtig eine gezielte Förderung von Wissensaustausch und Kreativität ist: „Out oft the box-Denken und Teamarbeit sind uns als Fachgruppe UBIT bei den Entwickler:innen der Zukunft ein großes Anliegen. Lust auf IT-Berufe zu machen, innovative Projekte anzustoßen und kreative Köpfe zusammenzubringen – das sind unsere Ziele. „Hacking“ als konstruktiver Ansatz mit dem Fokus darauf, ein hilfreiches Produkt zu schaffen, begeistert uns.“ 

Teilnehmen am Lehrlingshackathon können Lehrlinge aller Lehrberufe im Alter zwischen 15 und 30 Jahren. Auch betriebsübergreifende Teamanmeldungen sind möglich. Eine Anmeldung ist noch bis zum 30 Juni unter lehrlingshackathon.at/region/vorarlberg möglich. Die Anmeldegebühr kann per Digi-Scheck für Lehrlinge gefördert werden.

von

Das könnte Sie auch interessieren

Blick auf Atomreaktor und alle Hochhäuser in Tschernobyl

Trauriges Jubiläum: Tschernobyl 1986

35 Jahre ist es her, als es zu einer folgenschweren Reaktorkatastrophe im ukrainischen Kernkraftwerk Tschernobyl kam. Heute ist die radioaktive Belastung des Bodens in Vorarlberg weitgehend abgeklungen - aber dennoch messbar. mehr

Mädchen in der Schule

Kinderbetreuung: Sommer ist große Herausforderung

Mit Blick auf die bevorstehenden Sommerferien ist das Thema Kinderbetreuung in aller Munde. Neun Wochen Ferien stellen Familien mit Schulkindern vielfach vor zeitliche Herausforderungen: Das Betreuungsangebot ist vielerorts nicht ausreichend. mehr