th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Digital Campus Vorarlberg: In kurzer Zeit zum Programmierer

Am Digital Campus Vorarlberg wird auf verschiedene Lernmethoden gesetzt. Digitale Inhalte, Präsenzveranstaltungen und Lerngruppen.

Der Digital Campus Vorarlberg ist das erste digitale berufsbegleitende Studienzentrum in Vorarlberg.
© Luca Fasching Die Coding-Ausbildung ebnet in fünf Monaten den Weg zum Programmierer.

Im Haus H von Rhomberg’s Fabrik rauchen die Köpfe. Das brandneue Ausbildungszentrum des Digital Campus Vorarlberg hat dort Ende September die Rechner gestartet. Der Coding Campus bietet eine fünfmonatige Ausbildung zum Programmierer. Ab Februar können Interessierte den Weg auch binnen zehn Monaten berufsbegleitend beschreiten.

Der Digital Campus Vorarlberg ist das erste digitale berufsbegleitende Studienzentrum in Vorarlberg. Land, Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer ziehen hier an einem Strang. Neben Bachelor- und Masterstudiengängen steht auch eine Ausbildung zum Coder hoch im Kurs.
Die Coding-Ausbildung ebnet in fünf Monaten den Weg zum Programmierer. In einem berufsbegleitenden einwöchigen Assessment finden die Interessenten zunächst heraus, ob sie sich in der Welt der Coder heimisch fühlen. Im Rahmen von 500 Unterrichtseinheiten werden sie dann innerhalb von fünf bzw. zehn Monaten zum Programmierer ausgebildet.

Die angehenden Programmierer arbeiten in Kleingruppen oder individuell und lösen spannende Aufgaben. Alle Trainer sind Praktiker und bringen ihre Erfahrung ein. Über ein digitales Logbuch dokumentieren die Kursteilnehmer ihren individuellen Lernfortschritt. Am Ende blicken sie so auf ein komplettes Portfolio ihrer Programmiertätigkeit zurück.

Der Coding Campus deckt den akuten Bedarf an Nachwuchskräften in der schnell wachsenden digitalen Industrie, über ein Praktikum steigen die Nachwuchs-Coder direkt in den Betrieb ein. Zahlreiche Vorarlberger Betriebe sind bereits Partnerunternehmen des Coding Campus und sind überzeugt, dass es alternative Ausbildungen braucht, um dem steigenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Infoabend Coding Campus

Für alle Coding-Interessierten findet am 27. November der nächste Infoabend statt:

Mittwoch, 27.11.2019; 18:00 Uhr
Anmeldung: info@digitalcampusvorarlberg.at
Kontakt: Digital Campus Vorarlberg, + 43 (0)50 258 8600, digitalcampusvorarlberg.at

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem schrittweisen Hochfahren der Wirtschaft steigt auch der Bedarf an flexiblen Kinderbetreuungsangeboten. Interessante Möglichkeiten bieten auch Feriencamps, wie etwa das der  Wirtschaft im Walgau unter dem Motto „Abenteuer & Handwerk“.

Kinderbetreuung: Familien brauchen Planungssicherheit

„Nur ein flexibles Betreuungsangebot schafft Planungssicherheit für Unternehmer/-innen und Eltern“, stellt Evelyn Dorn, Vorsitzende von Frau in der Wirtschaft Vorarlberg, klar. mehr

WKV-Präsident Hans Peter Metzler: „Die duale Ausbildung ist ein elementarer Bestandteil unserer erfolgreichen Vorarlberger Wirtschaft und damit die Basis für ein gutes Leben."

Bonus für Lehrlingsaufnahme sichert duale Ausbildung auch in Zukunft

WKV-Präsident Metzler begrüßt den Lehrlingsbonus der Bundesregierung für jene Unternehmen, die auch in der Krise Auszubildende einstellen: „Unsere Lehrlinge sind die Fachkräfte der Zukunft. Ein Bonus für jeden eingestellten Lehrling ist daher ein wichtiges Signal, um die duale Ausbildung auch nach der Corona-Krise langfristig attraktiv zu halten.“ mehr