th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Die neue Genuss Box: Nimm‘s mit, denn es ist einfach zu gut!

Gastronomie und Land leisten mit der Einführung der „Genuss Box“ einen wertvollen Beitrag gegen die Lebensmittelverschwendung bzw. zur Abfallvermeidung.

Unter dem Motto Nimm‘s mit, denn es ist einfach zu gut!, wurde die neue Genuss Box präsentiert.
© VLK/Micheli Unter dem Motto "Nimm‘s mit, denn es ist einfach zu gut!", wurde die neue Genuss Box präsentiert.
Wer kennt das nicht? Das Essen schmeckt den Gästen wunderbar und doch sind sie nach einer halben Portion eigentlich schon satt. In Restaurants, Großküchen und dem Eventcatering fallen jährlich ca. 6.000 Tonnen Küchen- und Speiseabfälle zur Verwertung bzw. Entsorgung an. Mit Hilfe der „Genuss Box“, die jetzt in Hohenems präsentiert wurde, soll sich das ändern.

Reste von Speisen aus Res-taurants, Großküchen und von Veranstaltungen können in einer geeigneten, umweltfreundlichen Verpackung von den Gästen unter dem Motto „Nimm‘s mit. Es ist einfach zu gut.“ nach Hause mitgenommen werden.

Natürlich soll das beste Essen in der besten Verpackung transportiert werden. Deshalb ist die „Genuss Box“ lebensmittelecht und besteht zu 100 Prozent aus recyclebarem bzw. kompostierbarem Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft (FSC). Als umweltfreundliche und gleichzeitig elegante Alternative zu Plastikverpackungen und Alufolie soll die „Genuss Box“ langfristig essenzieller Bestandteil der Vorarlberger Gastronomiebetriebe werden. Auch das Land wird die Box bei Veranstaltungen zum Einsatz bringen.

In der nun stattfindenden Einführungsphase werden 42.000 Stück der „Genuss Box“ kostenlos an interessierte Gastronomie-unternehmen verteilt. „Rund 130 Gastwirte haben bereits eine Bestellung für diesen Testlauf abgegeben“, informierte Andrew Nussbaumer, Fachgruppenobmann Gastronomie in der Wirtschaftskammer Vorarlberg. Nach Ausgabe der Test-Boxen kann man die „Genuss Box“ ab Anfang 2018 beim für den Vertrieb verantwortlichen Projekt-Partner MESSERLE zum Einführungspreis von 25 Cent pro Stück erwerben. Die ersten 50.000 werden vom Land finanziell gestützt. „Mit einem Aufkleber mit Betriebslogo kann die ‚Genuss Box‘ auch ganz einfach persönlich gestaltet werden“, informierte FGO Nussbaumer.

Weitere Infos: www.vorarlbergisst.at/genussbox

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Diskussionen in jüngster Vergangenheit haben gezeigt, wie sehr ein Bedarf besteht, das Dreieck „Naturschutz - Landwirtschaft - Tourismus“ als ganzheitliche Aufgabe zu verstehen.

„Partnerschaft zwischen Landwirtschaft und Tourismus forcieren“

Gastronom und Naturschutzrat Karlheinz Hehle wünscht sich eine Koordinationsstelle zwischen einer nachhaltig verstandenen Gastronomie und einer naturnahen Landwirtschaft in Vorarlberg. mehr

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Dass Gesundheitslandesrat Christian Bernhard die Pflegelehre nicht als wichtiges Bindeglied in der Fachkräfte-Versorgung des Pflegebereichs erachtet, stößt bei der Fachgruppe der Vorarlberger Gesundheitsbetriebe in der Wirtschaftskammer auf Unverständnis.

Pflegelehre ausbremsen ist grob fahrlässig

Dass Gesundheitslandesrat Christian Bernhard die Pflegelehre nicht als Bindeglied der Fachkräfte-Versorgung des Pflegebereichs erachtet, stößt auf Unverständnis. mehr