th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Die große Chance für Vorarlberger Start-ups in den USA: „Pitching Days“

Eine einzigartige Chance wartet auf innovative Vorarlberger Start-ups: Die junge Wirtschaft (JW) lädt gemeinsam mit der Außenwirtschaft Austria und AWS i2 Business Angels Austria zu den „Austrian Pitching Days“ von 11. bis 15. September 2017 nach New York und Boston. Die einzige Hürde, die es zu nehmen gilt: Bei der Vorauswahl einen der zehn heiß begehrten Startplätze zu ergattern. Bewerbungen sind bis 9. Juni 2017 unter www.pitchingdays.at möglich.

Die junge Wirtschaft (JW) lädt gemeinsam mit der Außenwirtschaft Austria und AWS i2 Business Angels Austria zu den „Austrian Pitching Days“ von 11. bis 15. September 2017 nach New York und Boston.
© Junge Wirtschaft Alexander Bitsche, Vorstandsmitglied und Start-up Sprecher JWV

Größer, höher, weiter, besser – gänzlich neue Dimensionen eröffnen sich für innovative Start Ups bei den Austrian Pitching Days, die von 11. bis 15. September 2017 in New York und Boston die Chance bieten, amerikanische sowie internationale Investoren für die eigene Idee zu gewinnen. Junge Unternehmen aus den Bereichen Life-Science, Biotech & Health, Energietechnik, Neue Materialien und Verfahrenstechnik können sich bis 9. Juni für einen der zehn Startplätze bewerben. Eine Expertenjury der Jungen Wirtschaft, der Außenwirtschaft Austria sowie der AWS i2 Business Angels Austria wählt die Top 15 aus. Beim Business Angels Summit am 6. Juli 2017 in Kitzbühel haben diese dann die Möglichkeit zu überzeugen und sich ein Ticket in die USA zu holen. Und so dem großen Traum vom internationalen Erfolg einen bedeutenden Schritt näher zu kommen.

Individuelles Pitching Training für den großen Tag

Jedes der zehn ausgewählten Start-ups bekommt im Juli 2017 ein individuelles Pitching Training, um rundum gerüstet zu sein für den großen Tag in den USA. „Beste Voraussetzung, um unter die Top Ten zu kommen, haben Start-ups mit einem konkreten Geschäftskonzept und einer herausragenden Idee, die bereits am Markt getestet ist bzw. bei neuen Technologien mit einem funktionsfähigen Prototypen sowie einer abgeschlossenen Seed-Finanzierung. Eine weitere Teilnahmebedingung ist verhandlungssicheres Englisch“, erläutert Peter Flatscher, Geschäftsführer der Jungen Wirtschaft Vorarlberg und ergänzt: „Im Idealfall möchte sich das Start Up-Unternehmen mit dieser Möglichkeit Investoren für den internationalen Roll-Out holen oder gemeinsam mit einem Business Angel die Akquise von international ausgerichteten Risikokapitalgebern vorantreiben. Es ist in jedem Fall eine wahrscheinlich einmalige Gelegenheit, die sich Vorarlberger Start-ups nicht entgehen lassen sollten.“

Gelegenheit zum internationalen Networking

Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten haben die zehn österreichischen Start-ups in New York und Boston die außergewöhnliche Chance, US-amerikanische oder internationale Investoren für Ihre Geschäftsidee zu begeistern und in neuen Dimensionen durchzustarten. „Jeder der zehn Teilnehmer bei den Austrian Pitching Days ist bereits mit der Auswahl ein Gewinner. Neben der Investoren-Suche können auch jede Menge neue Kontakte geknüpft werden“, ist Alexander Bitsche, Vorstandsmitglied und Start-up Sprecher der JWV überzeugt, „das umfangreiche Rahmenprogramm beinhaltet Besuche bei Acceleratoren, Venture Capital-Fonds und Start-ups vor Ort – unter anderem stehen Gespräche mit österreichischen Start-ups und Entrepreneurs an, die es bereits geschafft haben und ihren Traum von den USA aus realisiert haben.“ Die Pitching Days New York und Boston werden im Rahmen der Zukunftsreise Pitching Days der Außenwirtschaft Austria organisiert und aus Mitteln der Internationalisierungsoffensive finanziert. Die Reise- und Aufenthaltskosten sind vom teilnehmenden Unternehmen selbst zu tragen, die Teilnahmegebühr wird von der Jungen Wirtschaft und AWS i2 Business Angels Austria übernommen. Anmeldemodalitäten und nähere Informationen finden Interessierte unter: www.pitchingdays.at

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Standort
Newsportal WIFI Vorarlberg: 12 neue Schweißwerkmeister

WIFI Vorarlberg: 12 neue Schweißwerkmeister

Der Vorarlberger Wirtschaft stehen nach bestandener Prüfung weitere zwölf hochqualifizierte, international anerkannte Schweißaufsichtspersonen zur Verfügung. mehr

  • Standort
Newsportal Interessen des Wirtschaftsstandortes und der Beschäftigung wahren

Interessen des Wirtschaftsstandortes und der Beschäftigung wahren

WKV-Präsident Metzler begrüßt Vorstoß der Landeshauptleute: „Beschleunigungspaket zu UVP-Verfahren ist dringend notwendig.“ mehr

  • Standort
Newsportal Digitale Schwerpunkte im Visier

Digitale Schwerpunkte im Visier

Die Auswirkungen der Digitalisierung manifestieren sich auf zahlreichen Ebenen. Sie machen die digitale Transformation zum unverzichtbaren Bestandteil leistungsfähiger Wirtschaftssysteme. mehr