th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Die V.E.M. fordert Digitalisierung mit Menschenverstand

Die diesjährige V.E.M. Hauptversammlung fand unter dem Motto „Zukunft im Technikland Vorarlberg - von vitalen Menschen und digitalen Trends“ statt.

V.E.M. Hauptversammlung: Dazu trafen sich die Spitzen der Vorarlberger Elektro- und Metallindustrie vor wenigen Wochen bei Siemens in Bregenz.
© V.E.M V.E.M.-Vorsitzender DI Johannes Collini

Vorarlbergs Spitzenposition digital ausbauen und die Menschen mitnehmen – so lässt sich die V.E.M. Hauptversammlung 2017 bei Siemens in Bregenz zusammenfassen. Schließlich ist es nicht allein der technologische Vorsprung, der eine Wirtschaftsregion erfolgreich macht, sondern die Persönlichkeiten, die dort tätig sind.  Einblicke und Anregungen zum Thema Industrie 4.0 gab Key-note Speaker Leonhard Muigg, MBA unter dem Titel „Driving the Digital Enterprise – Umdenken ist gefragt“. Die digitale Agenda des Landes Vorarlberg stellte Landesstatthalter Mag. Karlheinz Rüdisser vor und Guntram Bechtold präsentierte in diesem Zuge die Ländle-Initiative „Projekt Mutterschiff“. In diesem „Openlab“ in der Gelben Fabrik in Dornbirn tüfteln und werken Interessierte sowie ExpertInnen aus Unternehmen und setzen miteinander Technik-Projekte um. 

Gesundheitsmanagement

Gesunde und motivierte MitarbeiterInnen sind wesentliche Eckpfeiler der Vorarlberger Industrie, was Mag. Mario Wintschnig von der Zumtobel Group in seinem praxisnahen Vortrag „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ anhand konkreter Zahlen betonte. 

Das abwechslungsreiche Programm der Hauptversammlung und der gelungene Ausklang sorgten für einen anregenden Erfahrungsaustausch der Mitglieder. 

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Digitalisierung und Modernisierung – in der Bauinnung werden diese Zukunftsthemen wörtlich genommen. Mit dem Projekt „Baulehre 2020” bekommt die Lehrausbildung am Bau eine inhaltliche Neuausrichtung.

Die Baulehre wird digital

Mit dem Projekt „Baulehre 2020” bekommt die Lehrausbildung am Bau eine inhaltliche Neuausrichtung. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Am vergangenen Wochenende stellten 25 Zimmerer-Lehrlinge des ersten Lehrjahres ihr bereits erlerntes Wissen beim Lehrlingswettbewerb unter Beweis. Fabian Georg Burtscher belegte den ersten Rang.

Lehrlingswettbewerb: Zimmerer im 1. Lehrjahr zeigten ihr Können

Am vergangenen Wochenende stellten 25 Zimmerer-Lehrlinge des ersten Lehrjahres ihr bereits erlerntes Wissen beim Lehrlingswettbewerb unter Beweis. Fabian Georg Burtscher belegte den ersten Rang. mehr