th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Die Rankweiler Druckerei Thurnher ist für die Zukunft gerüstet

Thurnher stellt sich im Drucksaal neu auf. Mit der Investition in eine hybride Offsetdruckmaschine unterstreicht das Unternehmen einmal mehr seine Nachhaltigkeitsstrategie.

Vier Personen in Druckerei
© Druckerei Thurnher v.l.n.r. Martin Köck, Johannes Thurnher, Gabi Thurnher, Bernd Feurstein.

Eines habe sich in der Krise gezeigt ,Druckprodukte haben trotz oder gerade wegen der Digitalisierung nichts an ihrer Kraft verloren.

Schlagkräftiger digitaler Maschinenpark

Das seien klare Signale, versichert Johannes Thurnher, dass Print auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen wird. „Mit Print lässt sich all das ausdrücken, was digital auf der Strecke bleibt – nämlich Wertigkeit, Sinnlichkeit, Haptik, Nachhaltigkeit und vieles mehr.“ Und, obwohl das in der öffentlichen Wahrnehmung anders gesehen wird, ist die Druckbranche sicherlich eine der innovativsten Industriezweige überhaupt. Die Druckerei Thurnher verfügt über einen schlagkräftigen digitalen Maschinenpark, der hauptsächlich für die Produktion von Kleinauflagen oder personalisierten Mailings zum Einsatz kommt.

Auf Spitzenqualität und Produktivität getrimmt

Wie so oft im Leben entscheidet die richtige Mischung – in diesem Fall zwischen digitaler und analoger Produktionstechniken – über den Erfolg. Um hier für die richtige Balance zu sorgen, hat die Druckerei Thurnher Anfang des Jahres in eine neue Offsetdruckmaschine von Heidelberg investiert. Mit acht Druckwerken und einem Lackwerk ist sie komplett auf Spitzenqualität und Produktivität getrimmt. „Durch die 3 Millionen Euro schwere Investition sind wir optimal aufgestellt, um die kommenden Anforderungen für unsere Kunden zu bewältigen“, betont Jo-hannes Thurnher und verweist auf eine Besonderheit der Maschine. „Wir haben uns ganz bewusst für eine Hybrid-Lösung entschieden, mit der wir zwei Farbsysteme  – pflanzenölbasierte Druckfarben und LED-UV-Druckfarben – verarbeiten können.“ Wobei der Geschäftsführer seit vielen Jahren die Devise vertritt, dass „drucken alleine zu wenig ist.“ Dementsprechend hat er auch das Dienstleistungsspektrum gemeinsam mit seinem Team in Richtung Beratung, Grafikdesign, Lagerhaltung, Versand und Lieferung massiv ausgebaut, was vom Markt honoriert wird. Mittlerweile hat die Druckerei Thurnher auch einen eigenen Online-Shop (shop.dth.at) eingerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Alexander Nußbaumer

Ein halbes Jahrhundert ZIMA

Der Immobilienentwickler ZIMA feiert heuer sein 50-jähriges Jubiläum. mehr

Zwei Männer mit Kühen

Bodensee-Vorarlberg: Mit neuen Projekten gestärkt in die Zukunft

Tourismusregion investierte 2020 in Digitalisierung, Vernetzung und regionale Weiterentwicklung. mehr