th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Deutliche Steigerung bei Kfz-Neuzulassungen im ersten Quartal 2021

Im ersten Quartal 2021 wurden 2.752 Fahrzeuge angemeldet, das ist ein Plus von 14,95 Prozent im Vorjahresvergleich. Österreichweit gibt es mit 63.522 Kfz-Neuzulassungen ein Plus von 16,17 Prozent.

Autos auf Parkplatz
© © fotog/Tetra Images/Corbis Bei den Kfz-Neuzulassungen gibt es im ersten Quartal 2021 ein Plus von 14,95 Prozent im Vorjahresvergleich in Vorarlberg.

Laut den aktuellen Daten der Statistik Austria hat die Zahl der Kfz-Neuzulassungen in Vorarlberg im vergangenen Quartal im Vergleich zu 2020 deutlich zugenommen. „2020 war ein durchwachsenes Jahr für den Fahrzeughandel, umso erfreulicher ist der gute Start in dieses Jahr“, betont Rudi Lins, Obmann der Fachgruppe Fahrzeughandel in der Wirtschaftskammer Vorarlberg und führt aus: „Diese erfreuliche Zahl steht aber durchaus im Zusammenhang mit der NoVA-Erhöhung. Vorziehkäufe sind vor allem im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge zu beobachten. Im ersten Quartal 2021 gibt es 418 Neuzulassungen von Fahrzeugen der Klasse N1, das sind um 51 mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.“

Rudi Lins
© Frederick Sams „2020 war ein durchwachsenes Jahr für den Fahrzeughandel, umso erfreulicher ist der gute Start in dieses Jahr“, betont Rudi Lins.

Trend zu alternativen Antriebstechnologien hält an

Bei den Antriebsarten zeigt sich ein deutlicher Trend, wie Fachgruppenobmann Lins erklärt: „Alternative Antriebe machen einen großen Anteil der Neuzulassungen im ersten Quartal aus.“ Künftig werden die Absatzzahlen bei Fahrzeugen mit alternativen Antriebstechnologien weiter steigen, sieht Rudi Lins Wachstumspotenzial: „Dann werden wir aber nicht eine einzige Antriebsvariante, sondern einen vielfältigen Mix haben. Es wird auch weiter Verbrenner geben – sowohl Benziner als auch Diesel.“  

Pkw-Neuzulassungen 2021 in Vorarlberg: Antriebsarten in absoluten Zahlen

  • Benzin: 1150
  • Diesel: 701
  • Elektro: 359
  • Benzin/Elektro (hybrid): 440
von

Das könnte Sie auch interessieren

Die Lehrlinge des 3. Lehrjahres konnten beim Lehrlingswettbewerb ihr Können unter Beweis stellen.

Kreativer Landeslehrlingswettbewerb der Konditoren

Können und Kreativität bewies der Konditorennachwuchs des zweiten und dritten Lehrjahres beim diesjährigen Lehrlingswettbewerb. Kristina Burtscher wurde Siegerin im dritten Lehrjahr, Laura Beer erreichte den ersten Platz im zweiten Lehrjahr. mehr

Pfeil auf Straße aufgemalt. In diesem steht "better days ahead".

Positive Auswirkungen der Modellregion spürbar

Die Öffnungsschritte im Zuge der Modellregion Vorarlberg sorgen für zunehmende Planungssicherheit. „Unsere Mitgliedsbetriebe spüren einen Aufwind, der sich positiv auf die Stimmung auswirkt“, erklärt Dieter Bitschnau, Obmann der Sparte IC. mehr