th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Designwettbewerb 2019: Beeindruckende Gesellenstücke der Tischler und Tischlereitechniker

Der Designwettbewerb 2019 der Vorarlberger Tischler und Tischlereitechniker fand heuer im Anschluss an die Fachgruppentagung der Tischler und holzgestaltenden Gewerbe in der Propstei in St. Gerold statt. Alexander Kaiser wurde zum Sieger gekürt.

Der Designwettbewerb 2019 der Vorarlberger Tischler und Tischlereitechniker fand heuer im Anschluss an die Fachgruppentagung der Tischler und holzgestaltenden Gewerbe in der Propstei in St. Gerold statt. Alexander Kaiser wurde zum Sieger gekürt.
© WKV/Innung der Tischler Das Siegerstück „Anstellmöbel mit japanischen Füllungen“ von Alexander Kaiser.

Für den Designwettbewerb 2019 der Tischler und Tischlereitechniker wurden elf Gesellenstücke ausgewählt und für die Besucher der Propstei St. Gerold ausgestellt. Die Preisverleihung übernahm Bundesinnungsmeister KommR Gerhard Spitzbart. Alexander Kaiser von der Sigg Tischlerei GmbH entschied den Designwettbewerb 2019 mit seinem Anstellmöbel mit japanischen Füllungen (siehe Bild) für sich. Dahinter landeten Lukas König von der Weiler Möbel Tischlerei GmbH mit seinem Sideboard in geölter heimischer Nuss und Pascal Doberanzke von der Tischlerei Wolfgang Meusburger mit seiner Kommode aus Eiche und Pappel gefertigt.

Die Teilnehmer des Designwettbewerbs 2019 mit Bundesinnungsmeister Gerhard Spitzbart und Klaus Nenning (beide links im Bild) sowie WKV-Präsident Hans Peter Metzler und Karl Baliko (beide rechts im Bild).
© WKV/Tischler Die Teilnehmer des Designwettbewerbs 2019 mit Bundesinnungsmeister Gerhard Spitzbart und Klaus Nenning (beide links im Bild) sowie WKV-Präsident Hans Peter Metzler und Karl Baliko (beide rechts im Bild).


„Kreative Holzgestaltung verleiht selbst Alltagsgegenständen einen anmutigen und hochwertigen Charakter“, betont Karl Müller, Stv. Lehrlingswart, und erklärt: „Tischler lassen mit Kreativität, Gespür für Design, Raum und Funktionalität Möbelstücke entstehen, die begeistern. Der Designwettbewerb macht die gestalterischen Leistungen der Tischlerbranche und der Holzgestalter sowie den Mehrwert der von ihnen geschaffenen Werke sichtbar.“

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Simon Bitsche übernimmt die Funktion als Berufsgruppensprecher der Vorarlberger Augen- und Kontaktlinsenoptiker von Innungsmeister Rudi Präg.

Augen- und Kontaktlinsenoptiker: Simon Bitsche ist neuer Berufsgruppensprecher

Simon Bitsche übernimmt die Funktion als Berufsgruppensprecher der Vorarlberger Augen- und Kontaktlinsenoptiker von Innungsmeister Rudi Präg. mehr

  • Information und Consulting
Die im Markenprozess befindliche Marke Vorarlberg erhält ein eigenes Design. Der gestrige Kreativtag im Messequartier Dornbirn war mit über 100 Teilnehmenden ein „Festtag für die Vorarlberger Kreativbranche“. Fünf Sieger wurden gekürt.

Kreativtag: Fünf Favoriten für die Gestaltung der Marke Vorarlberg

Die im Markenprozess befindliche Marke Vorarlberg erhält ein eigenes Design. Der Kreativtag im Messequartier Dornbirn war mit über 100 Teilnehmenden ein „Festtag für die Vorarlberger Kreativbranche“. Fünf Favoriten wurden gekürt. mehr