th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

Dachdecker qualifizieren sich für WM 2018 in Lettland

Der Vorarlberger Fabian Mächler wird im November auf der Dachdecker-Weltmeisterschaft im lettischen Riga sein Können unter Beweis stellen.

Fabian Mächler wird im Team „Steildach“ Österreich bei der WM in Lettland vertreten und sein Können eindrucksvoll unter Beweis stellen.
© WKV Fabian Mächler wird im Team „Steildach“ Österreich bei der WM in Lettland vertreten.

Das Team Steildach, bestehend aus Fabian Mächler von der Firma Peter Dach/Fassade/Spengler in Götzis sowie dem Oberösterreicher Mathias Kühberger, hat sich erfolgreich dem Vorentscheid zur WM gestellt. Zu bewältigen war ein kompletter Dachaufbau, beginnend bei der Unterspannbahn über die gesamten Spenglerarbeiten bis hin zur Eindeckung mit Dachziegeln. Genauigkeit, fachlich richtiges Arbeiten, ein sauberer Arbeitsplatz sowie die perfekte und schnelle Umsetzung der geforderten Aufgaben waren die Kriterien der Punktevergabe.

Bewertet wurden die Arbeiten von Markus Geist aus Doren, der bei der letzten WM 2016 in Warschau zusammen mit seinem Partner Martin Hartmann den dritten Platz erreichen konnte. Mathias und Fabian konnten sich dank ihrer exakten Arbeiten und ihrer gesamten Leistung durchsetzen. Betreut werden sie von ihrem Trainer und Mentor Martin Meusburger.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Information und Consulting
„Mit der Erhöhung des Gewinnfreibetrages und der Betriebsausgaben-Pauschale für Dienstleister wurden in der heute präsentierten Steuerreform wesentliche Forderungen unserer Branche aufgenommen“, erklärt IC-Spartenobmann Dieter Bitschnau.

Steuerreform: Wichtige Forderungen der Dienstleistungsbranche umgesetzt

„Mit der Erhöhung des Gewinnfreibetrages und der Betriebsausgaben-Pauschale für Dienstleister wurden in der heute präsentierten Steuerreform wesentliche Forderungen unserer Branche aufgenommen“, erklärt Dieter Bitschnau, Obmann der Sparte Information und Consulting WKV. mehr

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Nach intensiven Verhandlungen und konstruktiven Vorschlägen ist es gelungen, ein neues Modell der Saisonnier-Verordnung auf den Weg zu bringen.

Verhandlungserfolg bei Saisonnier-Kontingent-Regelung

Tourismus-Spartenobmann Elmar Herburger: „Unsere Beharrlichkeit hat sich ausgezahlt. Wir können unseren Betrieben nun eine flexible Lösung mit mehr Planungssicherheit vorlegen.“ mehr