th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Dachdecker-Lehrlinge zeigen Top-Leistungen

Beim diesjährigen Landeslehrlingswettbewerb der Dachdecker in der Landesberufsschule Salzburg zeigten die Teilnehmer fachliches und theoretisches Können auf höchstem Niveau.

Beim diesjährigen Landeslehrlingswettbewerb der Dachdecker in der Landesberufsschule Salzburg zeigten die Teilnehmer fachliches und theoretisches Können auf höchstem Niveau.
© WKV Innungsmeister Roman Moosbrugger, Rene Bilgeri (3. Platz), Nick Schaffer (1. Platz) und Michael Kreuzenbeck (2. Platz).

Trotz der sehr hohen Ansprüche des gesamten Wettbewerbs konnten sich die Teilnehmer mit ausgezeichneten Leistungen beweisen. Durch das außergewöhnlich hohe Niveau lieferten sich die topplatzierten Lehrlinge ein Kopf an Kopf-Rennen um den Sieg:

1. Platz: Nick Schaffer aus Hard (Schaffer Dachbau GmbH, Hard)

2. Platz: Michael Kreuzenbeck aus Nenzing (Peter Gesellschaft m.b.H, Götzis-Koblach)

3. Platz: Rene Bilgeri aus Hittisau, (Wild Spenglerei und Dachdeckerei GmbH, Hittisau)

Nick Schaffer und Michael Kreuzenbeck haben sich außerdem die Teilnahme beim Bundeslehrlingswettbewerb 2019 gesichert und dadurch die Chance, sich bei internationalen Bewerben zu qualifizieren. Der nächste Höhepunkt für alle Lehrlinge wird die bevorstehende Lehrabschlussprüfung sein. „Die Wettbewerbe verlangen den Lehrlingen einiges ab und sind somit eine ideale Vorbereitung für die Lehrabschlussprüfungen. Mit Sicherheit werden aber auch dort Top-Leistungen und Arbeiten auf höchstem Niveau abgeliefert“, sagt Landesinnungsmeister Roman Moosbrugger. Zum Prüfungsmodell, welches bei der Lehrabschlussprüfung gefertigt werden muss, haben die Lehrlinge beim Landeslehrlingswettbewerb ein kurzes Statement erhalten und können sich somit besser vorstellen, was bei der Prüfung erwartet wird. Angesichts der perfekten Leistungen gratuliert die Vorarlberger Landesinnung der Dachdecker, Glaser und Spengler den erfolgreichen Lehrlingen zu den ausgezeichneten Leistungen und ihren Lehrbetrieben zur hervorragenden Ausbildung.

von

Das könnte Sie auch interessieren

Transit-Lkw gehören auf das hochrangige Straßennetz, darüber ist man sich im Land einig. Dafür braucht es aber auch die entsprechenden Verkehrslösungen wie insbesondere die S18.

Verkehr: Schluss mit Verzögerungstaktiken und unausgegorenen Vorstößen!

Klare Worte zu den Plänen zu einer  Lkw-Kontrollstelle in Lustenau und zur Haltung von Bundesministerin Leonore Gewessler in Bezug auf die S18. mehr

49. Vorarlberger Bautage: Bauwirtschaft blickt dem Jahr 2020 positiv entgegen

49. Vorarlberger Bautage: Bauwirtschaft blickt dem Jahr 2020 positiv entgegen

Vorarlbergs Bauunternehmer können zuversichtlich ins neue Jahr starten. Die Auftragslage im Dezember 2019 lag um 9,35 Prozent höher als im Jahr zuvor und für das erste Halbjahr 2020 wird ein weiterer Anstieg von über 10 Prozent erwartet. mehr