th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Bonus für Lehrlingsaufnahme sichert duale Ausbildung auch in Zukunft

WKV-Präsident Metzler begrüßt den Lehrlingsbonus der Bundesregierung für jene Unternehmen, die auch in der Krise Auszubildende einstellen: „Unsere Lehrlinge sind die Fachkräfte der Zukunft. Ein Bonus für jeden eingestellten Lehrling ist daher ein wichtiges Signal, um die duale Ausbildung auch nach der Corona-Krise langfristig attraktiv zu halten.“

WKV-Präsident Hans Peter Metzler: „Die duale Ausbildung ist ein elementarer Bestandteil unserer erfolgreichen Vorarlberger Wirtschaft und damit die Basis für ein gutes Leben.
© Frederick Sams WKV-Präsident Hans Peter Metzler: „Die duale Ausbildung ist ein elementarer Bestandteil unserer erfolgreichen Vorarlberger Wirtschaft und damit die Basis für ein gutes Leben."

Die Berufsausbildung unserer Jugendlichen hat einen enormen Stellenwert für die Vorarlberger Wirtschaft. Deshalb wird die Corona-Krise auch am Lehrstellenmarkt Spuren hinterlassen. Umso wichtiger ist das Signal der Bundesregierung, einen Bonus in der Höhe von 2000 Euro pro eingestellten Lehrling bereitzustellen“, ist Hans Peter Metzler, Präsident der Wirtschaftskammer Vorarlberg (WKV), überzeugt. Die ausbildenden Betriebe würden gerade jetzt eine punktuelle finanzielle Unterstützung brauchen, damit kein Jahrgang in der Lehre verloren gehe, wie Metzler ausführt: „Dieser Bonus am Anfang des Lehrverhältnisses kann negative Effekte der Corona-Krise am Lehrstellenmarkt langfristig abfedern.“ Der Lehrlingsbonus soll rückwirkend ab März 2020 wirksam werden.  

WKV-Präsident Metzler betont, dass es trotz der wirtschaftlich sehr angespannten Lage wichtig ist, die Zukunft nicht aus den Augen zu verlieren: „Die duale Ausbildung ist ein elementarer Bestandteil unserer erfolgreichen Vorarlberger Wirtschaft und damit die Basis für ein gutes Leben. Umso wichtiger ist es, dass Jugendliche auch weiterhin die Möglichkeit haben, eine Berufsausbildung in unseren Betrieben zu absolvieren. Die Lehranfänger aus 2020 sind in drei Jahren die Fachkräfte von morgen – damit haben wir eine besondere Verantwortung für die Zukunft unseres Wirtschaftsstandortes!“

Das könnte Sie auch interessieren

WKV-Präsident Metzler erklärt: „Der Lehrlingsbonus stellt speziell für kleine und mittlere Unternehmen einen attraktiven Anreiz dar, weiter auf die duale Ausbildung zu setzen und neue Lehrlinge aufzunehmen."

Lehrlingsbonus ist wichtiger Impuls für Ausbildungsbetriebe

Mit 1. Juli 2020 ist der Lehrlingsbonus in Kraft getreten. „Die Prämie in der Höhe von 2000 Euro für jeden neu eingestellten Lehrling ist ein wichtiges Unterstützungsinstrument für unsere Ausbildungsbetriebe“, erklärt Hans Peter Metzler, Präsident der Wirtschaftskammer Vorarlberg. mehr

Der „Stab der Vorarlberger Wirtschaft“ bei seinem vierten Treffen.

Stab der Vorarlberger Wirtschaft: „Vorarlberg Bonus“ und intensivere Zusammenarbeit mit den Gemeinden

Der Expertenstab der Wirtschaftskammer und des Landes hat sich bei seinem vierten Treffen erneut mit Maßnahmen für eine Belebung der Lehrlingsausbildung befasst. Der „Vorarlberg Bonus“ für die betriebliche Ausbildung von Jugendlichen mit besonderen Anforderungen (schulische Defizite, schwieriges soziales Umfeld, fehlende Berufswahlreife) soll Realität werden. Zudem wurde eine enge Kooperation mit den Gemeinden festgelegt. mehr