th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Bewährtes Team für Fachgruppe Spedition und Logistik

Michael Kramer wurde erneut als Obmann bestätigt und kann sich weiterhin auf seine Stellvertreter Barbara Scheffknecht-Iser und Markus Schrott verlassen.

Michael Kramer wurde erneut als Obmann bestätigt.
© Gebrüder Weiss
Das wiedergewählte Team um Michael Kramer (Air Sea Terminal, Gebrüder Weiss Gesellschaft m.b.H.) mit Stellvertreterin Barbara Scheffknecht-Iser (Scheffknecht Transporte GmbH) sowie Markus Schrott (Blauer Blitz Logistik GmbH) wird sich weiterhin nach Kräften für die Umsetzung der richtigen Rahmenbedingungen auf allen Ebenen einsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Vorarlberger Bauinnung unterstützt mit knapp 350.000 Euro heimische Baufirmen, die Lehrlinge ausbilden.

Lehrlingsprämie für ausbildende Baufirmen

Die Vorarlberger Bauinnung unterstützt mit knapp 350.000 Euro heimische Baufirmen, die Lehrlinge ausbilden – konkret werden pro Lehrling und Lehrjahr 2.000 Euro ausbezahlt.  mehr

Zoom-Pressekonferenz der Fachgruppen Werbung & Marktkommunikation und UBIT.

Größte Fachgruppen des Landes warnen: Schleichender Tod der Dienstleistungsbranchen

Die Fachgruppen Werbung und Marktkommunikation sowie UBIT (Unternehmensberatung, Buchhaltung, Informationstechnologie) warnen vor einem schleichenden Tod ihrer Mitgliedsbetriebe. Das brancheninterne Krisenbarometer zeichnet ein dramatisches Bild. Um die rund 3.000 krisengebeutelten Betriebe zu unterstützen, appellieren die Wirtschaftsvertreter unter anderem an die unternehmerische Solidarität. mehr