th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

BLW der Tischler: Starke Leistungen der Vorarlberger Lehrlinge

Marcel Dauwalter (Traumtischlerei Leo Metzler) konnte sich im 2. Lehrjahr die Silbermedaille beim Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler und Tischlereitechniker sichern. Lucas Bernhard von der (Tischlerei Wolfgang Schmidinger Möbelbau) erlangte im 4. Lehrjahr in der Ausrichtung „Produktion“ den zweiten Platz.

Starke Leistungen zeigten die Vorarlberger Tischler-Lehrlinge beim Bundeslehrlingswettbewerb in Rust/Burgenland
© WKV „Team Vorarlberg“: Alle Teilnehmer aus Vorarlberg - mit Lehrherren, Gästen und Begleitpersonen.

Die besten Tischlerlehrlinge Österreichs trafen sich vergangenes Wochenende in Rust/Burgenland, um sich dem Bundeslehrlingswettbewerb zu stellen. Alle drei Lehrjahre der klassischen Lehre und die zwei Ausrichtungen der Tischlereitechnik „Produktion“ und „Planung“ sowie eine Teamwertung kürten in einem feierlichen Rahmen ihre Sieger. Nach einer intensiven Vorbereitungszeit reiste auch eine Delegation aus Vorarlberg für den Wettbewerb der Tischler nach Rust/Burgenland. Die engagierten Lehrlinge aus Vorarlberg überzeugten die Juroren mit ihren starken Leistungen, gleich zwei Lehrlinge aus Vorarlberg erreichten den zweiten Platz: Marcel Dauwalter (Lehrbetrieb: Traumtischlerei Leo Metzler, Bezau) im zweiten Lehrjahr und Lucas Bernhard (Lehrbetrieb: Schmidinger Möbelbau, Schwarzenberg) im 4. Lehrjahr/Produktion. 

Lehrlinge sind Garant für hohes Qualitätsniveau 

„Wir sind stolz auf diese Leistungen unserer Lehrlinge. Sie sind der Garant für das Qualitätsniveau und die Zukunft des Vorarlberger Tischlergewerbes“, zeigte sich Landesinnungsmeister Klaus Nenning bei der Siegerehrung erfreut. Auch Landeslehrlingswart Josef Schertler freute sich über die gelungene Veranstaltung und die überragenden Leistungen der jungen Talente: „Im Westen gibt es immer etwas Neues, diesmal war es, dass wir im Osten mit guten Leistungen groß aufzeigten.“

Hinter diesem Erfolg stehen Josef Schertler (Lehrlingswart und Preisrichter Tischler), Karl Müller (Stv.-Lehrlingswart), Lukas Mähr (Beschaumeister Tischler), Günter Vögel (Preisrichter Techniker) und Michael Stadler (Beschaumeister Techniker). Aktuell bilden die Tischlereien in Vorarlberg über 200 Lehrlinge aus.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Bei den Landeslehrlingswettbewerben der Kfz-Techniker und der Karosseriebauer haben die Vorarlberger Lehrlinge ihr Können erfolgreich unter Beweis gestellt.

Lehrlingswettbewerb: Kfz-Techniker und Karosseriebauer zeigen ihr Können

Bei den Landeslehrlingswettbewerben der Kfz-Techniker und der Karosseriebauer haben die Vorarlberger Lehrlinge ihr Können erfolgreich unter Beweis gestellt. mehr

  • Information und Consulting
Die Sparte Information und Consulting schafft eine günstige Krankenversicherung für Mitgliedsunternehmen und deren Mitarbeiter/-innen. „Damit schaffen wir eine weitere Möglichkeit für die freiwillige, zusätzliche Risikoabsicherung“, so Dieter Bitschnau.

Weitere soziale Absicherung für Unternehmer/-innen

Die Sparte Information und Consulting schafft eine günstige Krankenversicherung für Mitgliedsunternehmen und deren Mitarbeiter/-innen. „Damit schaffen wir eine weitere Möglichkeit für die freiwillige, zusätzliche Risikoabsicherung“, erklärt Dieter Bitschnau, Obmann der Sparte Information und Consulting in der WKV. mehr