th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

BLW Tischler: Starke Leistungen der Vorarlberger Lehrlinge

Zwei Top-Platzierungen erreichten die Vorarlberger Lehrlinge Daniel Versluis und Marco Moosmann beim BLW der Tischler und Tischlereitechnik.

Gleich zwei Top-Platzierungen erreichten die Vorarlberger Lehrlinge Daniel Versluis und Marco Moosmann (beide 4. Lehrjahr) beim Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler und Tischlereitechnik in der Wiener Stadthalle.
© WKV Gleich zwei Top-Platzierungen erreichten die Vorarlberger Lehrlinge Daniel Versluis und Marco Moosmann (beide 4. Lehrjahr) beim Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler und Tischlereitechnik in der Wiener Stadthalle.

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit in den Räumlichkeiten der Firma Josef Köss in Egg reiste eine Delegation aus Vorarlberg für den diesjährigen Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler und Tischlereitechnik nach Wien. Die engagierten Lehrlinge überzeugten die Juroren mit ihren starken Leistungen. Beim Wettbewerb der Nachwuchskräfte des vierten Lehrjahres waren die Vorarlberger Teilnehmer die Besten: Daniel Versluis (Müller Karl Tischlerei GmbH) wurde Erster im Bereich Tischlereitechnik/Planung, Marco Moosmann (Künzler Tischlerei GmbH & Co KG) belegte den zweiten Rang im Bereich Tischlereitechnik/Produktion. „Wir sind stolz auf diese Leistungen unserer Lehrlinge. Sie sind der Garant für das Qualitätsniveau und die Zukunft des Vorarlberger Tischlergewerbes“, zeigte sich Landesinnungsmeister (LIM) Ing. Karl Baliko bei der Siegerehrung im Rathaus in Wien erfreut.

Aktuell bilden die Tischlereien in Vorarlberg 224 Lehrlinge aus. LIM Baliko betont: „Wir sind stolz auf die konkurrenzfähige Arbeit unserer Ausbildungsbetriebe und unsere leistungsstarken und motivierten Lehrlinge.“ Hinter diesem Erfolg stehen auch Josef Schertler (Lehrlingswart und Beschaumeister Tischler), Walter Fritsche (Preisrichter Tischler), Günter Vögel (Preisrichter Techniker) und LIMStv. Michael Stadler (Beschaumeister Techniker), denen LIM Baliko für ihr Engagement dankt.

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Industrie
Unter dem Motto „Fußball“ fand in der Poolbar Feldkirch kürzlich die Abschlussfeier des 45. Lehrlingsleistungswettbewerbs und der 28. Zwischenprüfungen der Vorarlberger Industrie statt. 449 Lehrlinge traten dieses Jahr zu den Wettbewerben an.

Ausbildung auf Top-Niveau: Die Lehre in der Vorarlberger Industrie

In der Poolbar Feldkirch fand kürzlich die Abschlussfeier des 45. Lehrlingsleistungswettbewerbs und der 28. Zwischenprüfungen der Vorarlberger Industrie statt. mehr

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Damit sich der hohe Bedarf an Pflegekräften in naher Zukunft decken lässt, muss die Pflegelehre schnellstmöglich eingeführt werden, fordert Peter Girardi, Fachgruppenobmann der Vorarlberger Gesundheitsbetriebe.

Lehrberuf „Pflegeassistenz“: Jetzt Umsetzung angehen

Damit sich der hohe Bedarf an Pflegekräften in naher Zukunft decken lässt, muss die Pflegelehre schnellstmöglich eingeführt werden. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Fabian Mächler wird im Team „Steildach“ Österreich bei der WM in Lettland vertreten und sein Können eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Dachdecker qualifizieren sich für WM 2018 in Lettland

Der Vorarlberger Fabian Mächler wird im November auf der Dachdecker-Weltmeisterschaft im lettischen Riga sein Können unter Beweis stellen. mehr