th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

AustrianSkills Salzburg: Vorarlberger glänzen mit Top-Platzierungen

Insgesamt fünf Mal Gold, fünf Mal Silber und vier Mal Bronze holten sich die Vorarlberger Teilnehmer kürzlich bei den AustrianSkills 2018 in Salzburg

Knapp 400 Teilnehmer aus ganz Österreich stellten vom 22. bis 25. November in 39 Berufen ihr Können unter Beweis. Die Sieger haben sich für die WorldSkills 2019 in Kazan (Russland) bzw. die EuroSkills 2020 in Graz qualifiziert.
© WKÖ/SkillsAustria Knapp 400 Teilnehmer aus ganz Österreich stellten vom 22. bis 25. November bei den mehrtägigen Wettbewerben der AustrianSkills in 39 Berufen ihr Können eindrucksvoll unter Beweis.

Knapp 400 Teilnehmer aus ganz Österreich stellten vom 22. bis 25. November bei den mehrtägigen Wettbewerben der AustrianSkills in 39 Berufen ihr Können eindrucksvoll unter Beweis. Die Sieger haben sich für einen Startplatz für die WorldSkills 2019 in Kazan (Russland) bzw. die EuroSkills 2020 in Graz qualifiziert, die Entscheidungen waren in vielen Bewerben äußerst knapp. Mit insgesamt fünf Staatsmeistertiteln konnte sich Vorarlberg gut in der Bundesspitze festigen. „Wir sind stolz auf unsere Teilnehmer und gratulieren allen sehr herzlich zu ihrer großartigen Leistung. Mit vollem Einsatz und viel Ehrgeiz wurden die Potenziale unserer Branchen und der Ausbildungsqualität sichtbar gemacht: Das war Fachqualifikation auf höchstem Niveau“, freut sich Hans Peter Metzler, Präsident der Wirtschaftskammer Vorarlberg. 

Medaillenspiegel 

  • 2. Platz Chemie Labortechnik: Peter Wakonigg, HTBLuVA Dornbirn
  • 2. Platz CNC-Drehen: Patrick Rojak, Julius Blum GmbH Höchst
  • 3. Platz CNC-Drehen: Kevin Emhofer, Julius Blum GmbH Höchst
  • 1. Platz CNC-Fräsen: Mike Fink, Julius Blum GmbH Höchst
  • 3. Platz CNC-Fräsen: Lukas Strohhäusl, Julius Blum GmbH Höchst
  • 1. Platz Maschinenbautechnik: Stefan Erös, Julius Blum GmbH Höchst
  • 2. Platz Maschinenbautechnik: David Grabher, Julius Blum GmbH Höchst
  • 1. Platz Maschinenbau CAD: Mike Ade, Julius Blum GmbH Höchst
  • 2. Platz Maschinenbau CAD: Lucas Dolinar, Julius Blum GmbH Höchst
  • 2. Platz Sanitär- und Heizungstechnik: Vivian Krientschnig, Wagner GmbH Nüziders
  • 1. Platz Schweißen: David Blank, Steurer Seilbahnen Doren
  • 3. Platz Store Seller: Adrian Winkel, Gebhard Sagmeister GmbH Bregenz. Adrian Winkel holte sich erst kürzlich beim internationalen Einzelhandelslehrlingswettbewerb „Junior Sales Champion International“ den zweiten Platz. Mehr Infos unter: https://news.wko.at/news/vorarlberg/Adrian-Winkel-ist-Vize-Junior-Sales-Champion-Internationa.html

Auch bei den Teambewerben konnten die Vorarlberger mit Top-Platzierungen überzeugen:

  • 1. Platz Teambewerb Industrie 4.0: Manuel Franz und Lukas Wolf, Julius Blum GmbH Höchst
  • 3. Platz Teambewerb Gartengestaltung: Konrad Lorenz Roth (Gartengestaltung Moosbrugger Anton, Hörbranz) und Mathias Winsauer (Blumen und Garten Brunner GmbH, Höchst)

Unter diesem Link finden Sie die Siegerfotos der einzelnen Bewerbe sowie des Wettbewerbsgeschehens: https://we.tl/t-aTKHzRz09o
Bildnachweis: WKÖ/SkillsAustria


Das könnte Sie auch interessieren

  • Standort
Am Freitag ging der EPU-Erfolgstag der Wirtschaftskammer Vorarlberg in Kooperation mit dem Land Vorarlberg und den Vorarlberger Raiffeisenbanken über die Bühne.

EPU-Erfolgstag 2018: „Entscheidend ist der Unternehmergeist, nicht die Betriebsgröße“

Am Freitag ging der EPU-Erfolgstag der Wirtschaftskammer Vorarlberg in Kooperation mit dem Land Vorarlberg und den Vorarlberger Raiffeisenbanken über die Bühne. EPU-Sprecherin KommR Susanne Rauch-Zehetner begrüßte rund 350 Vorarlberger Ein-Personen-Unternehmen in der Kulturbühne AmBach in Götzis. mehr

  • Standort
WKV startete größten Strategieprozess ihrer Geschichte.

Dis.Kurs Zukunft: WKV startet größten Strategieprozess in ihrer Geschichte

Gemeinsam mit über 100 Persönlichkeiten der Vorarlberger Wirtschaft startete die Wirtschaftskammer Vorarlberg den Strategieprozess Dis.Kurs Zukunft. mehr