th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Austria’s Leading Companies 2018: Stars der Vorarlberger Wirtschaft ausgezeichnet

Bereits zum 20. Mal findet aktuell der etablierte Business-Wettbewerb „Austria’s Leading Companies“ (ALC) statt, der ganz im Zeichen unternehmerischer Spitzenleistung steht.

Austria’s Leading Companies 2018: Stars der Vorarlberger Wirtschaft ausgezeichnet
© Günther Peroutka/Die Presse CHT-Finanzchef Stefan Peherstorfer, CHT-GF Regina Butenberg, Flatz-Eigentümer Hans-Peter Flatz und Flatz-Personalchef Michael Horner, Getzner-GF Jürgen Rainalter, KSW-GF Stefan Walser und KSW-Contoller Günter Häberlin.


Die Initiatoren von ALC – „Die Presse“, PwC Österreich und der KSV1870 – holen vier Wochen lang österreichweit die Wirtschaftselite jedes Bundeslandes vor den Vorhang. Kürzlich wurden im Rahmen des „Fests der Wirtschaft“ im Bregenzer Festspielhaus die Vorarlberger Unternehmen mit dem begehrten Award ausgezeichnet. Ausschlaggebend ist dabei die wirtschaftliche Performance der vergangenen drei Jahre: Für die Bewertung werden die jüngsten drei Jahresbilanzen herangezogen. Bei der abschließenden ALC-Gala am 31. Jänner 2019 in Wien haben alle Vorarlberger Landessieger die Chance auf den Österreich-Gesamtsieg in ihrer jeweiligen Kategorie. Ermittelt wurden die Landessieger in zwei Kategorien: International (überwiegend exportorientiert) und national tätige Unternehmen (mehrheitlich Österreich-fokussiert).

Kategorie International

1. Platz: Getzner Werk-stoffe
2. Platz: Amann Girrbach
3. Platz: Getzner Textil

Kategorie National (bis 10 Mio. Euro)

1. Platz: CHT Austria
2. Platz: Dorn Lift 
3. Platz: AMSA Verpackung

Kategorie National (über 10 Mio. Euro)

1. Platz: KSW Elektro- und Industrieanlagenbau
2. Platz: ZIMA Holding
3. Platz: Andre Augen Medizinprodukte

Sonderpreis

Der Verpackungsspezialist Flatz holte sich den Sonderpreis für herausragende unternehmerische Leistungen bei der Integration von Menschen mit Behinderung ins Berufsleben.

















Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Gebrüder Weiss gewinnt Hermes-Award 2019

Gebrüder Weiss erhält Hermes-Award für Transportsicherheit

Logistiker wurde in der Kategorie „Supply Chain Management“ ausgezeichnet. mehr

  • Unternehmen
Die Partner Cree GmbH und Zech Group bauen im Süden Erlangens für Siemens einen Campus im innovativen Holz-Hybridbausystem.

Cree stellt Know-how für Holz- Hybridbauweise zur Verfügung

Siemens hat die ZECH Building GmbH als Generalunternehmer mit dem Bau des zweiten Moduls des Siemens Campus Erlangen beauftragt. mehr