th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Aktiv für die Jugend der Vorarlberger Bodenleger

Lehrlingsförderung – Fachwissen aufbauen – Freude am Beruf – Netzwerken zwischen den Lehrlingen: All das stand bei der kürzlich abgehaltenen Quartalsübung der Bodenlegerlehrlinge bei der Firma Ludovikus in Lustenau im Fokus.

Insgesamt 14 Lehrlinge aus acht Lehrbetrieben und vier Ausbildner nahmen an der Übung teil.
© Dietmar Mathis Insgesamt 14 Lehrlinge aus acht Lehrbetrieben und vier Ausbildner nahmen an der Übung teil.

„Die Quartalsübungen finden im 1., 2. und 3. Lehrjahr statt – sie sind eine ideale Ergänzung der ohnehin sehr erfolgreichen dualen Ausbildung“, sagt Berufsgruppensprecher Markus Loser.  Insgesamt 14 Lehrlinge aus acht Lehrbetrieben und vier Ausbildner waren mit dabei: „Die jungen Nachwuchsfachkräfte haben bei den vielfältigen Übungseinheiten und Aufgaben ihr Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt – und damit einmal mehr die hohe Qualität der Lehrlingsausbildung in Vorarlberg dokumentiert“, freut sich Loser. Alle Teilnehmer zeigten fachliches und theoretisches Können auf höchstem Niveau. Dabei steht nicht nur im Vordergrund, den Jugendlichen eine solide Ausbildung näherzubringen. Die Quartalsübung war auch eine gute Möglichkeit, sich auf bevorstehende Lehrabschlussprüfungen vorzubereiten und sich auch untereinander zu immer besseren Leistungen anzuspornen. Das stärkt neben dem Selbstvertrauen auch das Netzwerk unter den Lehrlingen. Folgende Firmen haben ihren Lehrlingen die Teilnahme an der Übung ermöglicht:  Burtscher Böden (Nüziders), Wohnfloor Betriebs GesmbH (Bludenz), Fechtig Parkett (Andelsbuch), Alfons Greber (Schwarzenberg), Tanver Böden (Bürs), Stipo Fußböden/Stefan Künzler (Bezau), Weiler Möbel (Weiler) sowie Ludovikus Günter Hagen (Lustenau) und Fußbodenprofi Josef Fröwis (Bezau).

von

Das könnte Sie auch interessieren

Dr. Andreas Gapp

Vorarlberger Bergbahnen: Kein Verständnis für Vorstoß aus Italien und Deutschland

Sollten die Infektionszahlen in Österreich weiter sinken und damit auch die Reisewarnungen aufgehoben werden, möchten die Vorarlberger Bergbahnen die Chance nutzen und ihren Betrieb aufnehmen. mehr

Frank Böhler

Frank Böhler ist Bundesinnungsmeister der Kunststoffverarbeiter

Der klare Fokus des Bundesspartenobmanns: Attraktivierung der Ausbildung und Zusammenarbeit aller Unternehmen im Kunststoffbereich. mehr