th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

ALPLA forciert Flaschenkreislauf in Italien

Das Unternehmen investiert gut fünf Millionen Euro in eine Extrusionsanlage am Standort Anagni für jährlich 15.000 Tonnen lebensmitteltaugliches recyceltes PET aus PET-Flaschen.

ALPLA Standort Italien
© ALPLA ALPLA Group investiert am Standort Anagni (Italien) in eine Extrusionsanlage für recyceltes PET.
Anagni in Mittelitalien ist für die ALPLA Group einer der bedeutendsten Standorte für die Produktion von Vorformlingen. Der Betrieb verarbeitet jährlich rund 50.000 Tonnen PET, wovon aktuell nur ein sehr geringer Anteil Recyclingmaterial ist. In Zukunft soll ein nennenswerter Teil der benötigten Menge mit Recyclingmaterial abgedeckt werden. Kunden erhalten so die Möglichkeit, Vorformlinge aus bis zu 100 Prozent rPET zu beziehen. DieInvestitionssumme beläuft sich auf mehr als fünf Millionen Euro. Der Betriebsstart ist für die zweite Hälfte 2021 geplant. Georg Lässer, Head of Corporate Recycling, bezeichnet die Investition als strategische Entscheidung: „Wir wollen den Kreislauf von Flasche zu Flasche ankurbeln und Downcycling vermeiden. Darüber hinaus fördern wir damit lokale Recyclinglösungen in einer Region, die derzeit nicht über die nötige Infrastruktur für den Flaschenkreislauf verfügt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Haliade-X neben Chrysler, Empire State, Eiffelturm, London Eye und Big Ben im Größenvergleich

Hittisauer Know-how bei größter Windkraftanlage der Welt

Schleifringe für Haliade-X kommen von Mersen Hittisau mehr

Clemens Pichler verkauft YellowLaw.

Clemens Pichler verkauft YellowLaw

E-Learning-Portal LawStar erweitert Portfolio mit Onlineplattform für Verträge mehr