th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Businessmanagement Kongress: WIFI Delegation vor Ort

Eine 80-köpfige WIFI-Delegation informierte sich am vergangenen Wochenende in Klagenfurt über Keystone Habits erfolgreicher Führungskräfte.

 WIFI-Delegation informierte sich am vergangenen Wochenende in Klagenfurt über Keystone Habits erfolgreicher Führungskräfte.
© WIFI Vorarlberg 
Die Vorarlberger WIFI-Delegation beim Businessmanagement-Kongress in Klage

Eine knapp 80-köpfige WIFI-Delegation aus Vorarlberg, bestehend aus Absolventen und Teilnehmern der beiden akademischen Lehrgänge "Business Management MSC" und "MIBT – Management in Information and Business Technologies, MSC“, nahm letztes Wochenende in Klagenfurt am zehnten Businessmanagement-Kongresses der Alpe-Adria Universität teil. Der diesjährige Kongress stand unter dem Motto „Keystone Habits erfolgreicher Führungskräfte“. Behandelt wurde die Frage, welche Verhaltensweisen sich Führungskräfte auf dem Weg nach oben aneignen. Sechs hochkarätige Referenten gaben dabei Tipps, worauf es bei erfolgreichem Leadership ankommt. „Es freut mich sehr, dass wir auch heuer wieder mit so vielen Absolventen und Teilnehmern unserer akademischen Lehrgänge bei diesem zweitätigen Kongress vertreten waren“, so WIFI-Institutsleiter Dr. Thomas Wachter.

Die WIFIs und die M/O/T Management School® der Alpen-Adria-Universität veranstalteten den zweitägigen Kongress bereits zum zehnten Mal in Folge. Ziel ist es, Teilnehmern bzw. Absolventen der gemeinsamen Master-Programme, aber auch interessierten Führungskräfte und Unternehmern eine Plattform für den Wissenstransfern zu bieten.

Das könnte Sie auch interessieren

Julia Grahammer übernimmt mit 1. Jänner 2020 die Geschäftsführung der Jungen Wirtschaft Vorarlberg (JWV).

Wechsel in der Geschäftsführung der JWV

Mit 1. Jänner 2020 wird Julia Grahammer die neue Geschäftsführerin der Jungen Wirtschaft Vorarlberg. Mit dem engagierten Vorstand will sie das Netzwerk für Vorarlbergs Jungunternehmer weiter ausbauen. mehr

Von einer regionalen Versorgung mit Kies und Gestein profitiert nicht nur die heimische Bauwirtschaft, sondern auch die Bevölkerung.

Rohstoffe: Bestehende Quellen sichern regionale Versorgung

„Im Land muss die Nahversorgung mit mineralischen Rohstoffen aus bestehenden Abbauquellen Priorität haben“, fordert WKV-Direktor Christoph Jenny mehr