th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

7. Vorarlberger Werbepreis AdWin reist ins Wonderland

Die siebte Auflage des Vorarlberger Werbepreises AdWin lässt mit zahlreichen Neuerungen aufhorchen. 

Die siebte Auflage des Vorarlberger Werbepreises AdWin lässt mit zahlreichen Neuerungen aufhorchen.
© Fürstentum Organisationsteam des AdWin 2017 (v.l.): Ramona Küng, Gabriela Harmtodt, Christina Nigsch, Andrea Petermann und Monika Rauch.

Der alle zwei Jahre von der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der WKV vergebene Vorarlberger Werbepreis präsentiert sich heuer unter dem Motto „AdWin in Wonderland“. Die fünf Frauen des Organisationsteams – rund um Andrea Petermann (Teamwork Werbung), Gabriela Harmtodt und Monika Rauch (beide Coop 4 Kommunikationsdesign) – haben sich einiges einfallen lassen und der Höhepunkt ist eine große Party in der Thüringer Ideengärtnerei Müller am 21. September 2017. 

Die Glashäuser, opulente Pflanzen und die Wonderland-Deko werden für einen bezaubernden Abend sorgen. Bei den Kategorien ist „Social Media“ neu dazugekommen. Ansonsten reicht der Bogen an zu vergebenden Auszeichnungen wie gewohnt von klassischer Werbung in all ihren Formen über Public Relations bis hin zu zwei Fotografie- und Film-AdWins. Das Organisationsteam lädt ausdrücklich auch die Kunden der Werber zur Einreichung ein: „Wir freuen uns, wenn zufriedene Unternehmen direkt Arbeiten einreichen oder ‚ihre‘ Kreativen zur Einreichung motivieren“, betont Andrea Petermann. Die Einreichfrist läuft von 20. Februar bis
7. Mai 2017. Teilnahmeberechtigt sind alle Arbeiten, die für Vorarlberger Unternehmen und Organisationen oder von Vorarlberger Kreativen vom 1. Jänner 2015 bis 7. Mai 2017 durchgeführt wurden.

Die 12-köpfige Jury tagt unter dem Vorsitz des siebenfachen Cannes-Gewinners Bernd Fliesser am 8. Juni und ist diesmal bunt gemischt: sieben Frauen und fünf Männer, Etablierte und junge Wilde, Filmemacher und klassische Werber. Neu sind die „stillen Beobachter“, die – nach Anmeldung und nach Verschwiegenheitsverpflichtung – der Jury bei der Arbeit über die Schulter schauen dürfen: „Die Idee haben wir beim Tirolissimo aufgeschnappt und erwarten uns davon mehr Transparenz“, informiert Gabriela Harmtodt. Zur Motivation wird am 30. März ein Einreichworkshop mit Rita-Maria Spielvogel im WIFI Dornbirn veranstaltet.

Jurymitglieder

  • Bernd Fliesser (Vorsitzender)
  • Maureen Belaski
  • Germaine Cap de Ville
  • Florian Ennemoser
  • Margit Gassner
  • Tom Jank
  • Michael Koch
  • Martha Ploder
  • Andreas Spielvogel
  • Vera Steinhäuser
  • Suzy Stöckl
  • Sylvia Lerch 

Info und Einreichungen: 

www.adwin.at

www.facebook.com/adwininwonderland

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Transport und Verkehr
Newsportal Regelungen für Tunnelsperre

Regelungen für Tunnelsperre

Die Totalsperre des Arlbergstraßentunnels von 24. April bis 2. Oktober 2017 wirft ihre Schatten voraus. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal Silber beim Bundeslehrlingswettbewerb der Glaser

Silber beim Bundeslehrlingswettbewerb der Glaser

Lisa-Maria Brändle (Glas Marte) holt sich den zweiten Platz mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal Brückenprojekt der Zimmererlehrlinge für den Sunnahof

Brückenprojekt der Zimmererlehrlinge für den Sunnahof

In einem gelungenen Miteinander zwischen den Lehrlingen der Innung Holzbau, der Innung der Metalltechniker und dem Sunnahof in Göfis entstand eine neue Holzbrücke. mehr