th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

44 FiRi-Zertifikate feierlich überreicht

Es war ein großer Moment für die 44 Schülerinnen und Schüler im Casino in Bregenz. Die Maturanten haben ihr Bank- und Versicherungswissen erfolgreich unter Beweis gestellt und bekamen am 19. Juni 2018 feierlich ihre FiRi-Zertifikate von Spartenobmann KommR Betriebsökonom Wilfried Hopfner überreicht.

Dieses Jahr haben 44 Schüler/-innen das FiRi-Zertifikat in Vorarlberg erworben.
© Werner Micheli Dieses Jahr haben 44 Schüler/-innen das FiRi-Zertifikat in Vorarlberg erworben. Die Absolvent/-innen im Bild mit Spartenobmann Wilfried Hopfner, Spartengeschäftsführer Michael Amann und Projektleiterin Vanessa Wachter.

FiRi steht für Finanz- und Risikomanagement und ist ein einzigartiger Ausbildungsschwerpunkt mit bank- und versicherungsspezifischen Inhalten. Das Konzept wurde von der Wirtschaftskammer Vorarlberg und den Vorarlberger Banken und Versicherungen gemeinsam mit den heimischen Handelsakademien erarbeitet. FiRi ist ein Musterbeispiel für die konstruktive Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft. Mittlerweile wurde das Konzept von fünf weiteren Bundesländern übernommen. Eine bis dato 13-jährige Erfolgsstory! Die Zahlen sprechen für sich: In Vorarlberg wurden bereits über 500 Zertifikate verliehen, österreichweit sogar über 2.300 Zertifikate. Fast 6.000 Schüler/-innen haben sich bundesweit für diesen Ausbildungsschwerpunkt entschieden und sich damit einen Wissensvorsprung verschafft.

Insgesamt haben dieses Jahr 44 Schüler/-innen das FiRi-Zertifikat in Vorarlberg erworben. Davon 20 Schüler/-innen mit Erfolg, elf Schüler/-innen mit gutem Erfolg und 13 Schüler/-innen mit ausgezeichnetem Erfolg.


Mit ausgezeichnetem Erfolg

HAK Bezau: Sabine Eberle, Theresa Eberle, Kerstin Greber, Katharina Oberhauser

HAK Bludenz: Andrea Lerch, Bianca Zudrell

HAK Bregenz: Bianca Egender, Sarah Schaderhäubl, Angelina Smolnik

HAK Feldkirch: Philip Fröwis, Anna Klien, Lena Tirel

HAK Lustenau: Magomed Medov 


Mit gutem Erfolg

HAK Bregenz: Viktoria Amann, Linus Gmeiner, Julian Riedl, Kenny Tran

HAK Feldkirch: Melda Demirayak, Julia Koch, Laura Köck, David Muxel, Lisa-Maria Welte, Vivien Zech

HAK Lustenau: Noah Schneider

 

Mit Erfolg

HAK Bezau: Daniel Bayer, Juliana Düringer, Lisa Raffl

HAK Bregenz: Sabine Ferner, Larissa Häfele, Lisa Helbok, Jessica Matt, Nadine Spanring

HAK Feldkirch: Katharina Bachinger, Raphaela Friedl, Lara Giessauf, Yan Hois, Jan Kranz, Magdalena Lais, Dominic Meier, Vanessa Sakal, Seray Sarisoy, Nora Wellinger

HAK Lustenau: Kai Aicher, Simon Ender

Verleihung FiRi-Zertifikate 2018

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Information und Consulting
„Investmentfonds stellen weiterhin eine gute und flexible Alternative zum klassischen Sparbuch dar – für jede Art von Anleger, von konservativ bis risikofreudig, gibt es gute Ertragschancen“, erklärt Markus Salzgeber, Obmann der Finanzdienstleister.

Weltfondstag 2019: Trend zu nachhaltigen Fonds

„Investmentfonds stellen weiterhin eine gute und flexible Alternative zum klassischen Sparbuch dar – für jede Art von Anleger, von konservativ bis risikofreudig, gibt es gute Ertragschancen“, erklärt Markus Salzgeber, Fachgruppenobmann der Vorarlberger Finanzdienstleister, anlässlich des morgigen Weltfondstags. Der Trend zeigt: Anleger investieren häufiger in nachhaltige Fonds.  mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Zum Muttertag am 12. Mai sorgen die Vorarlberger Blumenfachgeschäfte mit ihren kreativen Ideen und ihrer handwerklichen Kompetenz wieder für Blumengeschenke mit ganz besonderer persönlicher Note.

Muttertag 2019 – Vorarlbergs Floristen blühen auf

Die Vorarlberger Floristen sorgen mit kreativen Ideen und handwerklicher Kompetenz für besondere Blumengeschenke. mehr