th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Zwei Unternehmer mit „Großem Verdienstzeichen der Wirtschaftskammer Vorarlberg“ geehrt

KommR Egon Reiner und KommR Ing. Josef Vonach wurden gestern Abend von Wirtschaftskammer-Präsident Hans Peter Metzler mit dem „Großen Verdienstzeichen der Wirtschaftskammer Vorarlberg“ ausgezeichnet.

KommR Egon Reiner und KommR Ing. Josef Vonach wurden gestern Abend von Wirtschaftskammer-Präsident Hans Peter Metzler mit dem „Großen Verdienstzeichen der Wirtschaftskammer Vorarlberg“ ausgezeichnet.
© WKV WKV-Präsident Hans Peter Metzler, KommR Egon Reiner und KommR Ing. Josef Vonach mit seiner Gattin Sigrid.

Das „Große Verdienstzeichen der Wirtschaftskammer Vorarlberg“ ist ein äußeres Zeichen des Dankes und der Anerkennung für jene Unternehmer und Funktionäre, die sich um ihre Branche besondere Verdienste erworben haben. Gestern Abend zeichnete Wirtschaftskammer-Präsident Metzler KommR Egon Reiner und KommR Ing. Josef Vonach aus: „Mit viel persönlichem Einsatz und Idealismus haben Egon Reiner und Josef Vonach neben ihrer unternehmerischen Tätigkeit Pflichten übernommen, deren Erfüllung Zeit, Kraft und Engagement erforderte. Dafür möchte ich ihnen im Namen der Vorarlberger Wirtschaft mit der Verleihung des Großen Verdienstzeichens danken.“

Großes Engagement zum Wohle der heimischen Wirtschaft

Die zwei zu ehrenden Unternehmer zeichnet aus, dass sie nicht nur im eigenen Betrieb über viele Jahre engagiert waren, sondern sich im Rahmen ihrer Funktionärstätigkeiten in der Wirtschaftskammer Vorarlberg auch für ihre Branchen und Berufskollegen als Interessenvertreter gewirkt haben. „In diesen Funktionen haben sie mitgeholfen, die Zusammenarbeit und das Miteinander der Branchenkollegen zu fördern, für ein gutes Image der Berufssparte in der Öffentlichkeit zu sorgen, den Berufsnachwuchs zeitgemäß heranzubilden und durch gezielte Aktivitäten im Bereich der Weiterbildung Vorkehrungen zu treffen, damit Unternehmer und ihre Mitarbeiter auch weiterhin den traditionell hohen Qualifizierungsstandard halten können“, dankte ihnen WKV-Präsident Metzler und führt aus: „Beide Unternehmer sind seit vielen Jahren in verschiedenen Arbeitsausschüssen in der Sparte Handel tätig. Das weit über das übliche Maß hinausreichende Engagement, das allseits geschätzte Fachwissen und die Erfahrungen haben beide stets zum Wohle der heimischen Wirtschaft eingesetzt und deren Entwicklung maßgeblich beeinflusst. Auch bundesweit waren beide mit ihrem Engagement und Fachwissen immer sehr gefragte Experten. Vor allem, wenn es um die Lösung komplexer Herausforderungen beider Branchen ging. Die Vorschläge und Expertisen waren auch dort stets willkommen und brachten beiden große Anerkennung über Vorarlberg hinaus.“ 

 

Zur Person: KommR Egon Reiner, geb. 1952, war bis Jänner 2019 Hauptgesellschafter der Firma ESW Reiner Logistik GmbH in Höchst. Das Familienunternehmen wurde 1920 gegründet und ist im Mineralölhandel tätig. 2014 wurde die Dornbirner Firma Rüf-Heizöle übernommen und die Kundenzahl damit fast verdoppelt.

Funktionen von Egon Reiner in der Wirtschaftskammer Vorarlberg:

  • Oktober 1993 bis März 2005: Obmann der Fachgruppe des Mineralöl- und Brennstoffhandels
  • April 2005 bis April 2019: Obmann der Fachgruppe des Energiehandels
  • April 2005 bis April 2019: Mitglied der Spartenkonferenz der Sparte Handel
  • Jänner 2016: Bestellung zum fachmännischen Laienrichter aus dem Handelsstand beim Landesgericht Feldkirch

 

Zur Person: KommR Ing. Josef Vonach, geb. 1956, war bis Ende 2018 Hauptgesellschafter und Gesellschafter der 1982 gegründeten Firma AMACO GmbH, ein internationales Handelsunternehmen im Bereich Drucksysteme. Die Firmenaktivitäten erstrecken sich über 80 Länder der Welt, 97 Prozent der Umsätze werden im Ausland getätigt, die Schwerpunkte liegen in Asien, dem Nahen Osten und Südamerika.

Funktionen von Josef Vonach in der Wirtschaftskammer Vorarlberg:

  • April 1995 bis März 2005: Obmann-Stellvertreter der Fachgruppe des Maschinen- und Technologiehandels
  • April 2005 bis April 2019: Obmann der Fachgruppe des Maschinen- und Technologiehandels
  • April 2005 bis April 2019: Mitglied der Spartenkonferenz der Sparte Handel

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Die besten Tischlerlehrlinge Österreichs messen sich jedes Jahr beim Bundeslehrlingswettbewerb.

Tischlernachwuchs zeigt sein Können

Die besten Tischlerlehrlinge Österreichs messen sich jedes Jahr beim Bundeslehrlingswettbewerb. Heuer findet der Wettkampf in Rust/Burgenland statt. Von 21. bis 22. Juni 2019 zeigen dabei auch drei Tischlerlehrlinge im 1., 2. und 3. Lehrjahr und zwei Tischlereitechniker-Lehrlinge in Planung und Produktion aus Vorarlberg ihr Können. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Digitalisierung und Modernisierung – in der Bauinnung werden diese Zukunftsthemen wörtlich genommen. Mit dem Projekt „Baulehre 2020” bekommt die Lehrausbildung am Bau eine inhaltliche Neuausrichtung.

Die Baulehre wird digital

Mit dem Projekt „Baulehre 2020” bekommt die Lehrausbildung am Bau eine inhaltliche Neuausrichtung. mehr