th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

13 neue „austria guides“

Fast zwei Jahre drückten die nun mit Diplom ausgezeichneten „austria guides“ die Schulbank im WIFI Dornbirn. Das macht die 13 Damen und Herren fit, um Gästen aus aller Welt Vorarlberg und den Bodenseeraum zu präsentieren.

Fast zwei Jahre drückten die nun mit Diplom ausgezeichneten „austria guides“ die Schulbank im WIFI Dornbirn. Zwei Abende pro Woche und zahlreiche Samstagsexkursionen machten 13 Damen und Herren fit, um Gästen aus aller Welt Vorarlberg zu präsentieren.
© WKV Zwei Abende pro Woche und zahlreiche Samstagsexkursionen machten 13 Damen und Herren fit, um Gästen aus aller Welt Vorarlberg und den Bodenseeraum zu präsentieren.

Fast zwei Jahre drückten 13 Vorarlberger/-innen die „Schulbank“, um Gästen aus aller Welt - eine Fremdsprache ist Voraussetzung - Vorarlberg und den Bodenseeraum zu präsentieren. Der Kurs umfasste 720 Stunden – zwei Abende pro Woche und zahlreiche Samstagsexkursionen investierten die 13 Damen und Herren in ihre Ausbildung. Im Rahmen der Kurse wurde eine breite Palette an Themen wie Marketing, Buchhaltung, Rhetorik, Geschichte des Landes und des Bodenseeraums, europäische und österreichische Geschichte, Geografie und Biologie, Kunstgeschichte Vorarlberg und allgemeine Kunstgeschichte, Recht, Wirtschaft, Landesverwaltung, Architektur, Museumspädagogik, praktisches Führen usw. behandelt.

13 neue „austria guides“

Die Diplomverleihung an die 13 neuen „austria guides“ fand im WIFI statt. Die Absolventen des Kurses sind Mag. Ingrid Deutschmann, Dr. Karl Dörler, Mag. Markus Erath, Werner Gerold, Dr. Armin Heim, Mag. Inge Kager, Gerlinde Obernosterer, Renate Pöcheim, Mag. Saskia Reinhard, Isabell Rümmele, Bernadette Rüscher, Andrea Schwabl und Janine Strolz-McGregor. Die „austria guides“ können über die Tourismusbüros gebucht werden.

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Beim Bundeslehrlingswettbewerb der Metalltechnik 2018 traten 61 Lehrlinge in sechs Kategorien zum nationalen Kräftemessen an. Die Vorarlberger Lehrlinge holten sich mit drei Mal Gold die meisten Bundessiege und damit überlegen die Teamwertung.

Bundeslehrlingswettbewerb Metalltechnik: Drei Vorarlberger Bundessieger

Die Vorarlberger Lehrlinge nutzten den Heimvorteil und holten sich mit drei Mal Gold die meisten Bundessiege und damit überlegen die Teamwertung. mehr

  • Industrie
Die Initiative HTL Vorarlberg möchte Lehrpersonen, Schüler/-innen, aber auch Eltern, die Politik bzw. die Gesellschaft als Ganzes für moderne Ausbildungswege sensibilisieren.

Drei HTL präsentieren erstmals gemeinsame Strategie

Begeisterung für Technik, Digitalisierung und Praxisbezug fördern - die drei HTL in Vorarlberg präsentieren erste gemeinsame Strategie. mehr