th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

"Vorarlberger Leitbetriebe"-App: Digitalisierung auf Vorarlberger Art

Die neue App „Vorarlberger Leitbetriebe“ soll unterstützen, Fachkräfte vor allem aus dem Top-Segment nach Vorarlberg zu rekrutieren.

Neues App über Vorarlbergs Leitbetriebe soll helfen, Fachkräfte nach Vorarlberg zu holen
© Foto: Wehinger/WKV Vorarlbergs Leitbetriebe sichern tausenden Menschen den Wohlstand

App als Vermittler

Die Vorarlberger Leitbetriebe sind zur Sicherung des Wohlstandes und der Arbeitsplätze am Standort Vorarlberg immens wichtig und übernehmen auch eine zentrale Rolle bei der Förderung, vor allem bei der Ausbildung von dringend benötigten Fachkräften.

 

Aufgrund des hohen Fachkräftemangels in Vorarlbergs Industrie wurde eine spezielle App, die unter dem Namen „Vorarlberger Leitbetriebe“ kostenlos im App-Store zu finden ist, entwickelt. Stefan Niederer, Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Vorarlberg, hat gemeinsam mit Lukas Böhler von der Schwarzacher „AppWerkstatt“ das Programm angefertigt, um für jedermann eine grafisch attraktive Darstellung der Unternehmensstandorte und Detailinformationen der einzelnen Betriebe anzubieten.

 

„Der Bedarf an Fachkräften in der Vorarlberger Industrie ist weiterhin groß. Für uns ist es wichtig, eine bedeutende Zahl an Fächkräften - egal ob jung oder alt, aus dem In- oder Ausland, Uniabsolvent, ausgebildete Fachkraft oder Lehrling - über die Jobchancen in unseren  Betrieben schnell und kompakt zu informieren“, erklärt Projektleiter Stefan Niederer. Trotz der besonderen Lage des Landes muss Vorarlberg die Attraktivität seines Standortes gegenüber den umliegenden Metropolen sichtbar machen. 

Schnelle Jobsuche

Die App ist eine zeitgemäße und  gesamteinheitliche  Darstellung von derzeit 45 Leitbetrieben in Vorarlberg. Die Unternehmen sind räumlich dargestellt (Standort) und vertiefende Übersichtsinformationen, wie etwa Umsätze, Kennzahlen zu den Vorarlberger Mitarbeitern und Lieferanten oder Imagevideos sind abrufbar. Zusätzlich sind die aktuellen, offenen Jobangebote der einzelnen Betriebe direkt verlinkt und somit schnell und einfach zu finden. Für die Nutzer wird die Jobsuche damit zum Kinderspiel.

Die Digitalisierung der Jobsuche durch die App ermöglicht das schnelle Erreichen von künftigen Karrieren und das Entdecken neuer Chancen.  Weiters ist der Kontakt zum Unternehmen aufgrund der direkten Verlinkung sofort da und eine Bewerbung somit leicht möglich. 

„Der Fachkräftemangel in Vorarlberg ist weiterhin groß. Durch die App erhält man mit einem Klick den Überblick über die Jobchancen in unseren Betrieben. Schnell und kompakt.“
DI Georg Comploj, Spartenobmann Industrie

Wo die App zu finden ist

Die brandneuen Quick-Informationen von bestehenden, aber auch immer mehr neu beigetretenen Unternehmen, gibt es entweder als App für Android und iOS auf dem Smartphone, Tablet, Laptop etc. zum Downloaden oder als Web-Version (Factbox). Sie wird ab Herbst dieses Jahres auf verschiedenen Veranstaltungen von Universitäten und Fachhochschulen, sowie auf diversen Ausbildungsmessen präsentiert und erläutert werden, dies besonders auch in Zusammenarbeit mit dem Chancenland Vorarlberg.

https://leitbetriebe.wkv.at/


von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Standort
Newsportal  Neues WIFI Kursbuch: Mit digitalen Kompetenzen in die Zukunft

Neues WIFI Kursbuch: Mit digitalen Kompetenzen in die Zukunft

Das Kursprogramm wurde heuer erstmals stärker auf bestehende und künftige digitale Herausforderungen sowie die Ausbildung von IT-Fachkräften ausgerichtet.  mehr

  • Standort
Newsportal IS-Vergleich ist nicht akzeptable Entgleisung

IS-Vergleich ist nicht akzeptable Entgleisung

Die WKV fordert Prof. Reinhard Haller auf, den empörenden IS-Vergleich gegenüber einem traditionellen Vorarlberger Familienunternehmen zurückzunehmen. mehr

  • Standort
Newsportal Vorarlberg spart Energie und Treibhausgase

Vorarlberg spart Energie und Treibhausgase

Biomasse-Verband veröffentlicht „Atlas der Bioenergie Österreich": Energiewende-Vergleich der Bundesländer  mehr