th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

„I don’t take Pictures. Pictures take me.“

Die Vorarlberger Berufsfotografen warten mit einer neuen Ausstellung auf. Im Mittelpunkt: Zeitgenössische Fotografie im Spannungsfeld zwischen Kunst und Kommerz.

Die Vorarlberger Berufsfotografen warten mit einer neuen Ausstellung auf. Im Mittelpunkt: Zeitgenössische Fotografie im Spannungsfeld zwischen Kunst und Kommerz.
© Jens Ellensohn Die meisten Berufsfotografen sehen die Fotografie nicht nur als Beruf, sondern fotografieren aus Leidenschaft.

Als Berufsgruppe ist es den Berufsfotografen ein großes Anliegen, nicht nur die kommerziellen, sondern vor allem auch die künstlerischen Arbeiten ihrer Mitglieder zu zeigen. Viele Berufsfotografen produzieren freie Arbeiten, würden sich aber nicht als Künstler bezeichnen. 

„Irgendwo zwischen Kunst und Kommerz liegt womöglich die ‚Wahrheit‘ und unser Interesse in Bezug auf die baldige Ausstellung in Feldkirch“, sagt Obmann Matthias Weissengruber. Die meisten Berufsfotografen sehen die Fotografie nicht nur als Beruf, sondern fotografieren aus Leidenschaft. „Ob eigens für diese Ausstellung geplant oder aus dem Archiv – die gezeigten Arbeiten werden eine große Bandbreite der freien Arbeiten der Vorarlberger Berufsfotografen darstellen. Machen Sie sich selbst ein Bild!“, lädt Weissengruber ein.

Ausstellung für künstlerische Fotografie, vom 8. November bis 1. Dezember 2019 in der Villa Claudia, Feldkirch: 

  • Vernissage: Freitag, 8. November 2019, 19:00 Uhr
  • Letzter Tag mit „Finnisage“ ab 16:00 Uhr: Sonntag, 1. Dezember 2019
  • Berufsfotografen Vorarlberg


von

Das könnte Sie auch interessieren

Das erfolgreiche Präventionssystem „Testangebot – Sichere Gastfreundschaft“ wird ausgeweitet: Ab 1. September können auch Jugendherbergen, Campingplätze und die gewerbliche Gastronomie ihre Belegschaft testen lassen.

Ausweitung der Testungen im Tourismus: „Wesentlicher Beitrag zur Sicherheit der Mitarbeiter und Gäste“

WKV-Präsident Hans Peter Metzler: „Österreich und damit Vorarlberg bleiben ein sicheres Urlaubsland.“ Präventives Testangebot ist wichtiges Signal für die kommende Wintersaison. mehr

Obmann Andreas Gapp

Andreas Gapp ist neuer Obmann der Vorarlberger Seilbahnen

Andreas Gapp (46) übernimmt im Fachgruppenausschuss der Seilbahnen Vorarlberg die Funktion des Fachgruppenobmannes und tritt damit die Nachfolge von Hannes Jochum an. Gapp war bisher als stellvertretender Fachgruppenobmann tätig und ist Vorstand der Kleinwalsertaler Bergbahn AG. mehr