th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

„EuGH-Spruch bringt erfreuliche Klarstellung“

Dr. Christoph Jenny, WKV-Direktor, begrüßt die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs: „Die österreichische Regelung zur 6. Urlaubswoche wurde als EU-konform bestätigt.“

Der Europäische Gerichtshof hat bestätigt, dass die österreichische Regelung zur 6. Urlaubswoche EU-konform ist.
© istock Der Europäische Gerichtshof hat bestätigt, dass die österreichische Regelung zur 6. Urlaubswoche EU-konform ist.
„Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs bringt eine erfreuliche Klarstellung und bestätigt unsere Position, dass die österreichische Regelung der Urlaubsansprüche EU-konform ist. Sie zeigt ganz klar, dass EU-Bürger durch die österreichische Regelung zur 6. Urlaubswoche keineswegs diskriminiert werden“, kommentiert WKV-Direktor Jenny und führt aus: „Langjährige und zuverlässige Arbeitnehmer sind ein wichtiger Faktor für den Erfolg der Vorarlberger Unternehmen. Diese Betriebstreue mit einer 6. Urlaubswoche zu honorieren, muss für Österreicher und EU-Bürger gleichermaßen gelten. Das hat der EuGH bestätigt.“ von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Standort
Austausch: Alena Kupchynain, die Botschafterin Weißrusslands, machte im Rahmen ihres Vorarlberg-Besuchs auch einen Stop in der Wirtschaftskammer in Feldkirch. Im Mittelpunkt der Gespräche standen die Beziehungen zwischen den Ländern.

Botschafterin von Weißrussland auf Vorarlberg-Besuch in der WKV

Austausch in Feldkirch: Im Mittelpunkt der Gespräche standen die Wirtschaftsbeziehungen mehr

  • Standort
Es stehen wirtschafts- und standortpolitische Aufgaben an, die es sowohl auf nationaler, als auch auf regionaler und lokaler Ebene zu lösen gilt.

Wirtschaftsregion auf Vorarlberger Art gestalten

Wirtschaftspolitische Agenda 2019 der Wirtschaftskammer Vorarlberg: Wirtschafts- und standortpolitische Aufgaben auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene zu lösen. mehr