th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

„Es gilt, die Angebote abzuholen"

Vorarlbergs Außenhandel bietet mit einem Gutschein- und Serviceheft spezielle Beratungsvergünstigungen für seine Mitglieder.

Die Fachgruppe Außenhandel bietet mit dem Gutschein- und Serviceheft umfangreiche Vergünstigungen für ihre Mitglieder.
© WKV/Marent CR Herbert Motter im Gespräch Hans-Karl Walser, Obmann der Fachgruppe Außenhandel.

Hans-Karl Walser, Obmann der Fachgruppe des Außenhandels, hat eine klare Botschaft an die Mitglieder der Wirtschaftskammer: „Das Know-how und die Serviceleistungen der Wirtschaftskammer gilt es abzuholen. Besonders Neugründer sollten die vielfältigen Angebote nutzen. Sie können dadurch ein Vielfaches der Jahresgebühr zurückbekommen.“

Interne Analyse

Die Fachgruppe Außenhandel hat gerade einen intensiven Analyseprozess hinter sich. „Wir haben uns gefragt, was wir unseren Mitgliedern zusätzlich anbieten können und wollten aufzeigen, welche Vorteile die Mitglieder der Fachgruppe aus dieser Mitgliedschaft haben und was unsere Gründerinnen und Gründer im Außenhandel speziell für ihre Aufgaben benötigen.“ 

Dazu gibt es einen Schulterschluss zwischen den Fachgruppen in den Bundesländern. Resultat ist eine Gutschein- und Serviceheft mit umfassenden Beratungsleistungen, die ganz auf die Bedürfnisse der Branche zugeschnitten sind. Darin enthalten sind unter anderem Gutscheine für rechtsanwaltliche, patentanwaltliche, notarielle Beratungen sowie Hilfeleistungen bei den Themen Finanzierung, Garantie- und Kreditschutzversicherung. Zusätzlich werden vergünstigte Hotelkonditionen und Messebesuchsförderungen angeboten. 

Service für neue Mitglieder

„Die Angebote richten sich in erster Linie an neue Mitglieder. Unser Ziel ist es, die Fachgruppe weiter zu vergrößern“, betont Walser. Für die jungen bzw. neuen Mitglieder wollen die erfahrenen Ausschussmitglieder auch als Coach und Partner fungieren, denn „trotz der Heterogenität der Themen, haben wir alle gemeinsame Herausforderungen. Die Unterschiede innerhalb der Branche hat auch Vorteile, es ermöglicht eine offene Gesprächskultur. Ein Lernen voneinander ist daher äußerst sinnvoll“, bestätigt Obmann Hans-Karl Walser. 


Das könnte Sie auch interessieren

  • Handel
Spartenobfrau Theresia Fröwis zeigt sich erfreut über den neuen Lehrberuf E-Commerce-Kaufmann/-frau.

Sparte Handel erfreut über neuen Lehrberuf E-Commerce-Kaufmann/-frau

"Mit der Verordnung der Ausbildungsordnung wurde die rechtliche Grundlage für den neuen Lehrberuf E-Commerce-Kaufmann/-frau geschaffen", freut sich Spartenobfrau Theresia Fröwis. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
2017 legten insgesamt 157 junge Fachkräfte die Meister- bzw. Befähigungsprüfung ab. Das waren so viele wie seit 2004 nicht mehr. Manche stellten sich sogar gleich zwei Prüfungen: Somit wurden insgesamt 182 Meisterbriefe ausgestellt.

Mit dem Meistertitel in die berufliche Zukunft voranschreiten

Der Meistertitel gilt als wichtiger Wendepunkt in der Berufslaufbahn vieler junger Fachkräfte. Er dokumentiert das Können und die hohe fachliche Qualität der Ausbildung und eröffnet neue Möglichkeiten: Etwa die Selbstständigkeit. mehr

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Damit sich der hohe Bedarf an Pflegekräften in naher Zukunft decken lässt, muss die Pflegelehre schnellstmöglich eingeführt werden, fordert Peter Girardi, Fachgruppenobmann der Vorarlberger Gesundheitsbetriebe.

Lehrberuf „Pflegeassistenz“: Jetzt Umsetzung angehen

Damit sich der hohe Bedarf an Pflegekräften in naher Zukunft decken lässt, muss die Pflegelehre schnellstmöglich eingeführt werden. mehr