th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Zwillingsmeisterinnen "biegen" 100 Tonnen Blech

Neuer Rekord bei Gründungen – und knapp jede zweite Firma ist fest in Frauenhand. Auch bei den Spenglermeisterinnen Katrin und Kerstin Hammer.

Kerstin und Katrin Hammer (v.l.): Spenglermeisterinnen und Gründerinnen der „Metal Master Produktion GmbH“
© Foto Fischer Kerstin und Katrin Hammer (v.l.): Spenglermeisterinnen und Gründerinnen der „Metal Master Produktion GmbH“

Sein berufliches Glück in die eigenen Hände zu nehmen, liegt den Steirern im Blut. Denn mit 4.405 Neugründungen im Vorjahr wurde das dritte Mal in Folge ein Rekordjahr verzeichnet.

 Was aber zum Schritt in die Selbständigkeit bewegt? Das haben wir wohl die jüngsten Chefinnen des Landes gefragt – denn erst vor rund einer Woche haben Katrin und Kerstin Hammer ihre „Metal Master Production GmbH“ aus der Taufe gehoben. Und das ganz bewusst im Doppelpack, schließlich handelt es sich hier um ein besonderes Duo:
So sind die erst 23 Jahre alten Unternehmerinnen nicht nur Zwillingsschwestern, sie haben auch beide nach ihren schulischen Karrieren – Katrin maturierte am Bischöflichen Gymnasium und Kerstin absolvierte die Bulme für Elektrotechnik – eine Spenglerlehre im elterlichen Betrieb angehängt. „Wir haben schon als Kinder immer leidenschaftlich gerne mit angepackt. Die Fassade vom Grazer Messequartier haben wir damals in unseren Schulferien komplett gebogen“, erzählen sie.

Meisterinnen im Doppelpack

Doch die Lehre war den beiden nicht genug, vor zwei Jahren holten sie sich deshalb ihre Meisterzertifikate ab – im Duett, versteht sich.
Und mit vereinten Kräften starten die Schwestern weiter durch: „100 Tonnen Blech im Jahr verarbeiten meine Schwester und ich im elterlichen Betrieb. Hier selbst Verantwortung zu übernehmen, war der nächste, logische Schritt für uns“, erzählt Kerstin Hammer.

Gesagt, getan. Zu Ostern soll der Onlineshop starten, der für gewerbliche wie private Kunden hochwertigste Anfertigungen für unterschiedlichste Bereiche bietet. „Der Kunde konfiguriert seine Wünsche online, von Glaser- und Spenglerarbeiten über den Trockenbau bis zu Fassaden oder speziellen Designprodukten ist alles möglich“, ergänzt Katrin Hammer, die „nebenbei“ auch BWL studiert.

Keine Frage, dass die Eltern mächtig stolz sind. „Die beiden beeindrucken uns immer wieder aufs Neue“, so Vater Wolfgang Hammer, der heuer sein zehntes Gründungsjahr feiert.
Stichwort feiern: Das tut die Familie übrigens demnächst in feinster Manier, denn da tanzen die meisterlichen Zwillingsschwestern die Polonaise bei der Opernredoute. Zum dritten Mal – und natürlich wieder  im Doppelpack.

„Wir sind von Geburt an ein Team – eine Firmengründung war für uns nur im Doppel denkbar.“  – Katrin und Kerstin Hammer, Gründerinnen der Metal Master Production


Das könnte Sie auch interessieren

Bei den „WildON Games“ stellten sich zwölf Teams herausfordernden Challenges, die Mut, Geschicklichkeit und Teamgeist erforderten.

Seit 130 Jahren unter Strom

Mit den „WildON“-Games feierten die Hereschwerke ihr 130-jähriges Jubiläum und holten ihre 160 Mitarbeiter vor den Vorhang.  mehr

Klaus Candussi

"Das Beste aus zwei Welten"

Klaus Candussi, Chef von Atempo, gewährt Einblicke ins „Social Business“: Warum das Unternehmen Geld riskiert, um die soziale Mission zu erfüllen. mehr