th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

WKO Forschungsstipendien

glühbirne
© Dan Brownsword/cultura/Corbis

Die WKO Steiermark vergibt seit dem Studienjahr 2013/2014 jährlich 20 Forschungsstipendien für Diplom-/Masterarbeiten, die Fragestellung mit besonderer Relevanz für die steirische Wirtschaft (z.B. in den Bereichen Metall, Bau, Installationen, Gesundheit, Energie oder Volkswirtschaft) behandeln.

Das Besondere: Es werden nicht bestehende wissenschaftliche Arbeiten prämiert, sondern es wird die Entstehung von wirtschaftsnahen Diplom-/Masterarbeiten gefördert. Teilnahmeberechtigt sind Studierende der Universität Graz, Technischen Universität Graz, Medizinischen Universität Graz, Kunstuniversität Graz, Montanuniversität Leoben, FH Joanneum und FH Campus 02. Die Stipendien-Vergabe erfolgt durch eine 10-köpfige Fachjury bestehend aus sieben VertreterInnen der steirischen Hochschulen und drei VertreterInnen der steirischen Wirtschaft.

Stipendienhöhe

Jede/r Stipendiat/in erhält insgesamt € 2.100. Dem jeweils involvierten Institut kommt für seinen Betreuungsaufwand ein einmaliger Unterstützungsbeitrag von € 500 zugute.

Bewerbung 

Die Bewerbungsfrist für das Studienjahr 2017/2018 endete am 13. Oktober 2017.

StipendiatInnen 2017/2018

Hier finden Sie die StipendiatInnen für das Studienjahr 2017/2018.

Das könnte Sie auch interessieren