th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wie man jetzt auch daheim zum echten Haubenkoch wird

Ehepaar Mayer verzaubert seine Gäste am Ödensee kulinarisch. Dank Restart-up-Initiative gibt es die Convenience-Haubenküche bald auch für daheim.

Küchenchef Manfred Mayer und Julia Huber bringen den Genuss am See jetzt auch in die privaten Küchen..
© Die Abbilderei Küchenchef Manfred Mayer und Julia Huber bringen den "Genuss am See" jetzt auch in die privaten Küchen..

„Die Einzigartigkeit des Ortes genießbar machen und dem Genuss eine Seele geben“: Dieses Motto verfolgen Christina und Manfred Mayer mit „Genuss am See“ im Gasthaus Kohlröserlhütte am Ödensee. „Der Fokus liegt auf feinsten regionalen Lebensmitteln. Diese wollen wir aber nicht nur im Gasthaus, sondern auch darüber hinaus vermarkten“, erzählt die „hauseigene“ Produktentwicklerin Julia Huber. An Ideen habe es nicht gemangelt, so Huber, ganz im Gegenteil: „Wir hatten zu viele Ansätze, zu viele Varianten, sodass wir selbst nicht zu den richtigen Schlüssen kommen konnten.“

„Dinner-to-go“ vom Koch

us diesem Grund habe sie die Restart-up-Initiative des Innolab an der FH Campus 02 in Anspruch genommen. „Ideen wurden sortiert, auf ihre Marktfähigkeit geprüft und schließlich ein neues Produkt entwickelt“, erzählt Huber. Konkret wurde das Konzept für eine hochwertige „Convenience-Kochbox“ innoviert – eine Art Dinner-to-go vom Meisterkoch sozusagen. Huber: „Viele Gäste im Ausseerland haben hier ihren Zweitwohnsitz. Aber nicht nur sie können damit unsere Haubenküche mit nach Hause nehmen und dort mit wenigen Handgriffen zubereiten.“
Ob die Gäste die Boxen mit den regionalen lukullischen Genüssen dann aber selbst abholen werden, es einen Lieferservice vor die Haustür geben wird oder man die vorbereiteten Speisen via Online-Plattform vertreibt, das wird aktuell geprüft. „Dieses Convenice-Produkt trifft absolut den Trend der Zeit: Zubereitung von qualitativ hochwertigen Fertiggerichten in kürzester Zeit“, so Restart-up-Expertin Michaela Kienleitner.

Alle Informationen zum Unternehmen auf www.genussamsee.com

Restart-up-Initiative: Infos und Termine auf www.innolab.at

Von Veronika Pranger

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Rund zwei Millionen Quadratmeter Parkett verlassen pro Jahr das Mettersdorfer Werk von Scheucher Parkett.

Millionen für Nachhaltigkeit und Schritte zum Werk 4.0

Mit Investitionen von mehr als 20 Millionen Euro will das Mettersdorfer Familienunternehmen Scheucher Parkett auf rund 250 Mitarbeiter anwachsen. mehr

  • Unternehmen
Lange Schlangen vor der Eisperle sind nichts ungewöhnliches. Ein zweiter Standort ist bereits geplant.

Eine vegane "Eisperle" lässt in Graz die Massen anstehen

Mit Kreationen wie "1001 Nacht", "Tonkabohne" oder "Orange-Basilikum" lockt die "Eisperle" auch Nicht-Veganer in die Kaiserfeldgasse.  mehr