th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Wenn Erfolgsrezepte serviert werden

Gute Mitarbeiter sind das Rückgrat der Gastlichkeit. Wie man sie finden und vor allem binden kann, das ist Kernthema beim Gastwirtestammtisch.

Erstklassige Mitarbeiter haben auch ein Auge auf erstklassige Betriebe im Inland, in denen sie auch gerne bleiben.
© Andrey-Popov/stock.adobe.com Erstklassige Mitarbeiter haben auch ein Auge auf erstklassige Betriebe im Inland, in denen sie auch gerne bleiben.

Sie spricht von einer super Veranstaltungsserie: Dagmar Lercher, seit 26 Jahren Wirtin im Hotel Lercher in Murau: „Alle Wirtsleute sollten das Angebot nutzen, sich bei diesem Stammtisch zu treffen. Nicht nur, um sich zu vernetzen, sondern um sich zu informieren, was wir alle gemeinsam gegen den Mitarbeitermangel tun können.“ Erich Liegl und Alexander Haslinger von Kohl und Partner touren quer durch die Steiermark, um den Wirten Rezepte zu liefern, wie sie das Arbeitsumfeld eventuell verbessern können, um gute Arbeitnehmer zu locken. 

An dieser Schraube hat auch Lercher gedreht: „Wir haben fast für jeden unserer 14 Mitarbeiter ein Arbeitszeitmodell nach Maß geschneidert. Ist nicht immer ganz einfach, aber machbar. Nur damit schaffen wir es, die Mitarbeiter in unserem Familienbetrieb auch das ganze Jahr zu halten.“ Lercher wünscht sich ganz klar eine Imageverbesserung der ganzen Branche, die speziell Nachwuchskräfte mobilisieren soll, Jobs mit unglaublichen Karrierechancen zu ergreifen: „Wir haben einen Traumberuf, wir verbringen mit unseren Gästen die schönsten Stunden.“ Der Gastwirtestammtisch hat der engagierten Unternehmerin viel gebracht: „Ich habe Neues über Förderungen erfahren, auch über neue kompetente Angebote des AMS, und ich habe auch viel aus Gesprächen mit Kollegen gelernt. Unbedingt hingehen.“

Nächste Termine: 31. Oktober: GH Pendl, Kalsdorf (9.30 Uhr), und GH Maurer, Gleisdorf (14.30 Uhr); 6. November: GH zur Ennsbrücke, Admont (9.30 Uhr), Wellnesshotel Höflehner, Haus (14.30 Uhr); 7. November: Parkhotel Graz, (9.30 Uhr). Weitere Termine: www.gastronomie-steiermark.at. Anmeldungen: Tel. 0316/601 -458, E-Mail gastronomie@wkstmk.at. Kostenlose Veranstaltung der WKO.



Das könnte Sie auch interessieren

  • Transport und Verkehr
Straßenbau-Maschine

Marode Straßen trotz Rekordeinnahmen

Rund 13,5 Milliarden Euro spülten Steuern, Gebühren und Mauten vom Straßenverkehr im Vorjahr in die Staatskassen.  mehr

  • Information und Consulting
Hacker

„Hacker-Nachwuchs“ wird dringend gesucht

Das Cyber-Risiko ist im Steigen, und dafür braucht es „Abwehrkräfte“: Die „Cyber-Security-Challenge“ sucht die besten Köpfe. mehr

  • Information und Consulting
Die Aufwertung des Ingenieurstitels nützt den Ingenieurbüros vor allem bei der Gewichtung des Schlüsselpersonals.

Der "neue" Ingenieur hilft in der Praxis

Der Ingenieur wurde nun  auf die Stufe des „Bachelors“ gehoben: Was das für die tägliche Praxis in den Ingenieurbüros heißt. mehr