th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Vom Siegerstockerl auf Hochzeitsreise

Er ist 27 Jahre alt, trägt bereits zwei Hauben und wurde von Rolling Pin zum Grazer Koch des Jahres gekürt: Siegfried Dick vom Cuisino-Restaurant.

Siegfried Dick
© cuisino Dick und der rote Schlossberg, der Sieger-Award

Wie fühlt es sich an, kulinarisch noch eine Treppe höher gestiegen zu sein?
Dick: Das kann ich noch gar nicht sagen. Ich bin gleich nach der Siegerehrung abgetaucht, um zu heiraten und auf Hochzeitsreise zu gehen. Gerade erst retour, stelle ich mich den vielen Gratulanten. Es ist Wahnsinn, der Beste unter den Super-Köchen der Stadt zu sein.

Seit 2017 im Casino-Restaurant Cuisino, locken Sie mit zwei Lehrlingen und vier Köchen die Gäste mit „Fine Dining“. Was steckt dahinter?
Dick: Jede Menge Verantwortung. Für mein Team und für eine Küche, die den hohen Ansprüchen der Gäste genügt. Alles wird mit regionalen Produkten frisch gekocht, wir machen alles selbst, vom Brot bis zur Butter.

Facharbeitermangel und auch Unverträglichkeiten sind große Herausforderungen. Wie stellt sich diesen Themen ein Haubenkoch?
Dick: Mit großer Bereitschaft. Gute Mitarbeiter zu finden, ist ein Problem, man muss sie heute richtig umschwärmen. Ich glaube, ich bin ein guter Chef, weil ich ein Traumteam habe. Unverträglichkeiten gehören heute einfach dazu. Wir entsprechen allen Sonderwünschen unserer Gäste auf höchstem Niveau.

Wie wird man in so jungen Jahren zum Haubenkoch?
Dick: Indem man einem großen Meister, wie ich ihn hatte, schon als Lehrling alle Geheimnisse entlockt. Dominik Stolzer, Zwei-Hauben-Koch und heute Küchenchef im Sacher in Wien, war mein Lehrherr in Niederösterreich, dem ich dann auch in die Steiermark ins Loisium gefolgt bin. Im Cuisino habe ich als Küchenchef mit einer Haube begonnen, dann ist die zweite dazugekommen, und ich hoffe, es werden in Zukunft noch mehr werden.

Was steckt fachlich unter den (vielen) Hauben?
Dick: Ich glaube, die Lust, hinter jedem Lebensmittel bereits das Gericht zu schmecken. Dann auch die Neugierde, sich für Gerichte weg vom Mainstream zu begeistern. Zum Beispiel für eine Tigerforelle aus heimischer Zucht, die ein Wahnsinn ist. Ich liebe es, neue Rezepte auszuspinnen und mit meinem Team zu kochen. Gemeinsam probieren wir so lange, bis ein neues Gericht passt. Das kann schon ein paar Wochen dauern. Aber keine Angst....!

Wie hat die Casino-Spitze mit Direktor Andreas Sauseng auf den Sieg reagiert?
Dick: Er war bei der Wahl am Schloßberg dabei und hat sich mit einer sehr herzlichen Umarmung sichtlich gefreut. Ich möchte übrigens allen meinen (nominierten )Kollegen und auch den Siegern in den anderen Kategorien herzlich gratulieren und ihnen sagen, dass in der Genusshauptstadt Graz der Zusammenhalt in der Branche einfach großartig ist.


Weitere Sieger: Neben Dick kürte Rolling Pin das Restaurant Laufke und Winzer Armin Tement zu „Best of Graz 2019“.


Das könnte Sie auch interessieren

  • Information und Consulting
Das kostenlose Angebot für Schulen, Lehrlinge und Vereine wird von ehrenamtlichen Experten unterstützt, die den Jugendlichen in Workshops einen Überblick über den Finanzsektor geben.

Finanzbildung für Jugendliche

Um Schülern und Lehrlingen eine praxisnahe Finanzbildung zu ermöglichen, werden kostenlose Workshops abgehalten.  mehr

  • Industrie
Besuch bei AHT

AHT Cooling Systems begrüßt Japan

Kältetechnikspezialist AHT Cooling Systems feiert die Übernahme durch die japanische Daikin-Gruppe. Damit wolle man die weltweite Präsenz weiter erhöhen. mehr