th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Turbo für die Bauwirtschaft

Mit der Winterbauoffensive unterstützt das Land wieder Bauprojekte: Eine Million Euro steht bereit, weitere 250.000 für die Qualifizierungsoffensive.

Zwei Bauarbeiter arbeiten auf Baustelle
© Kadmy - stock.adobe.com Im Rahmen der Winterbauoffensive werden ausschließlich steirische Firmen beauftragt.

Die Bilanz der Winterbauoffensive liest sich wie eine echte Erfolgsgeschichte: Seit dem Start der Initiative im Jahr 1996 hat das Land Steiermark insgesamt 764 Bauprojekte mit 42,5 Millionen Euro gefördert. Eine Unterstützung, die unterm Strich Investitionen von 459 Millionen Euro ausgelöst und 12.616 Personen am Bau in Beschäftigung gehalten hat.

Und auch heuer wird für die bewährte Initiative wieder eine Million Euro zur Verfügung gestellt, wie kürzlich von der Landesregierung beschlossen wurde. „Die Winterbauoffensive hat nicht nur in der Bauwirtschaft positive Auswirkungen, es werden dadurch auch neue Arbeitsplätze in allen Regionen der Steiermark geschaffen“, so Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl. So ist es bisher gelungen, 1.105 zusätzliche Arbeitsplätze und 273 Lehrlingsausbildungsplätze in der Steiermark zu schaffen.

Wichtiger Bestandteil des Projekts ist auch die „Qualifizierungsoffensive Bau“, wo ein umfassendes Kursprogramm zur Weiterbildung von Mitarbeitern aus dem Baugewerbe angeboten wird. Bisher wurden 2163 Unternehmen unterstützt, 6691 Teilnehmer wurden höherqualifiziert.

Auch die Sozialpartner stehen der Initiative sehr positiv gegenüber. „Die Winterbauoffensive ist ein entscheidender Impuls für das Bauhaupt- und Baunebengewerbe zur Überbrückung der konjunkturschwachen Wintersaison“, so Innungsmeister Alexander Pongratz.

Projekte können noch bis 31. Oktober bei der Firma „planconsort ztgmbh“ eingereicht werden: www.planconsort.at

Autorin: Karin Sattler

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Trotz Förderungen für Blasmusikvereine gehen regionale Anbieter oft leer aus.

Misstöne um Förderung

Die 450 Blasmusikvereine werden mit 650.000 Euro jährlich vom Land gefördert. Branchenvertreter fordert eine Koppelung an regionale Erzeuger. mehr

  • Transport und Verkehr
Eine von vielen Attraktionen, mit denen die Planaibahnen locken: die Cabrio-Bahn. Da wird schon die Fahrt nach oben zum Erlebnis.

Mit den Umsätzen geht es bergwärts

Nicht mehr per pedes zum Gipfelsieg, sondern mit der Bahn. Die Umsatzkurve zeigt dank Sommertouristen steil nach oben. mehr

  • Bank und Versicherung
Klaus Scheitegel und Othmar Ederer

Grawe-Bilanz hielt auch den Stürmen stand

Trotz Wetterturbulenzen und höherer Schadenszahlungen im Vorjahr bleibt die Grawe wirtschaftlich auf Kurs – und fährt ein Plus beim Ergebnis ein. mehr