th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

StipendiatInnen 2018/2019

Am 10. Dezember 2018 wurden zum mittlerweile fünften Mal zwanzig WKO-Forschungsstipendien an High Potentials verliehen. Im Studienjahr 2018/2019 dürfen wir folgenden StipendiatInnen gratulieren:

Karl-Franzens-Universität Graz

Julia
Merdzanic

Belastungen der MitarbeiterInnen durch die Digitalisierung frühzeitig erkennen

Weiterentwicklung und Validierung des bereits bestehenden Instrumentes OrgFit zur besseren Erfassung potenzieller Fehlbeanspruchungen am Arbeitsplatz, wodurch rechtzeitig Maßnahmen zur Reduktion arbeitsbedingter psychischer Belastungen eingeleitet werden können

SCHLAGWORTE: Digitalisierung, Belastung, Zukunft

Stefan
Pichler

Kosten und Umweltallokation in Bioraffinerieprozessen

Praxisnahe Verwendung von Allokationsmethoden zur Beurteilung der Kostenstruktur und Umweltperformance von Nebenprodukten in der Kuppelproduktion am Beispiel der heimische Zellstoff- und Papierindustrie mit dem Ziel der effizienteren Nutzung des Rohstoffes Holz

SCHLAGWORTE: Bioraffinerie, Kuppelproduktion, Allokation

Vanessa Zweiger & Kevin
Schasche

Überqualifizierung von afghanischen und syrischen Geflüchteten in Österreich

Untersuchung der Arbeitsmarktsituation von syrischen und afghanischen Geflüchteten in Österreich unter besonderer Berücksichtigung der Nutzung der Qualifikationen dieser Personengruppe

SCHLAGWORTE: Überqualifizierung, Geflüchtete, Arbeitsmarktintegration

Philipp
Ulbing

The importance of external imbalances and competitiveness differences for the (growth) crisis in the Eurozone

Untersuchung der Bedeutung von Wettbewerbsunterschieden in der Eurozone im Zusammenhang mit der Wachstumskrise

SCHLAGWORTE: Leistungsbilanzungleichgewichte, Wachstumskrise in der Eurozone, Wettbewerbsunterschiede

Technische Universität Graz

Bernhard
Burtscher

Inkjet-printed organic photodiode on an ultrathin, commercial, conformal and transferrable polymer substrate

Entwicklung eines Prototypens im Bereich tragbarer, ultradünner und übertragbarer elektronischer bzw. „Lab-on-skin“-Geräte

SCHLAGWORTE: printed electronics, organic photodiode, transferrable

Dominik
Lechleitner

Systemic Design Method for Optimal Gearboxes in Electric Vehicles

Erarbeitung einer neuen Auslegungsstrategie für Getriebe in Elektrofahrzeugen zur frühzeitigen wirtschaftlichen Optimierung des Getriebesystems, Reduktion des Entwicklungsrisikos und Verringerung der Vorlaufzeiten im Produktentstehungsprozess

SCHLAGWORTE: Elektrofahrzeuge, virtuelle Produktentwicklung, Systemoptimierung

Martin
Schwarzl

NetSpectre

Detaillierte Darlegung der Angreifbarkeit von Prozessoren über das Netzwerk (NetSpectre) und Diskussion potentieller Sicherheitsmaßnahmen

SCHLAGWORTE: Prozessor-Schwachstelle, Industriespionage, Angriff über das Netzwerk

Florian
Wieser

Entwicklung und Optimierung eines Verfahrens zur kostenreduzierten Herstellung eines 13C-markierten internen Standards zur Metabolom-Analyse

Neues, verbessertes Verfahren zur Metabolom-Analyse, mit dem Potential die Entwicklung effizienterer mikrobieller Zellfabriken und medizinischer Biomarker voranzutreiben

SCHLAGWORTE: Metabolomik, Biomarker, mikrobielle Zellfabrik

FH Campus 02

Klaus
Baumgartner

Virtuelle Inbetriebnahme im Sondermaschinenbau

Ermittlung der optimalen Software für die virtuelle Inbetriebnahme von Maschinen und Anlagen auf Basis einer Beispielanlage von HAGE Sondermaschinenbau

SCHLAGWORTE: Virtuelle Inbetriebnahme, Industrie 4.0, Digitaler Zwilling

Victoria
Böhm

Impulsive buying behaviour in mobile commerce with focus on gender-specific differences

Untersuchung von Impulskäufen im Mobile Commerce mit dem Ziel das Bewusstsein für die Bedeutung einer geschlechtsspezifischen M-Commerce-Strategie zu schärfen

SCHLAGWORTE: Gender-specific buying behaviour, Impulsive buying behaviour, Mobile Commerce

Susanne
Esser

DSGVO-konformes Datenschutz-Risikomanagement in der Raiffeisen Landesbank Steiermark AG

Konzeption eines Excel-Tools zur Durchführung der Datenschutz-Folgeabschätzung mit besonderer Berücksichtigung des Risikomanagementprozesses in der Raiffeisen Landesbank Steiermark

SCHLAGWORTE: Datenschutz-Risikomanagement, Datenschutz-Grundverordnung, Bank

Andreas
Huber

Modellgestützte virtuelle Inbetriebnahme von Karosseriebauanlagen unter Berücksichtigung des bestehenden Produktionsentstehungsprozesses

Erstellung eines virtuellen Anlagemodells zur Abbildung und Bewertung prozesstechnischer und programmtechnischer Abläufe

SCHLAGWORTE: notwendig, innovativ, effizient

Montanuniversität Leoben

Dominik
Nöger

Wechselwirkung zwischen Wasserstoffmolekülen und Kohlenstoff-Nanostrukturen: eine DFT Studie

Studie über die Wechselwirkungen und Bindungsverhältnisse zwischen Wasserstoffmolekülen und Kohlenstoff-Nanostrukturen mittels der Dichte-Funktional-Theorie (DFT) als Grundlage für weiterführende Simulationstechniken

SCHLAGWORTE: Wasserstoffspeicherung, Dichtefunktionaltheorie, Adsorption

Patrick
Pichler

Analyse der Sektorkopplungspotentiale im Gebiet der Energie AG Oberösterreich

Stärkere Verschränkung der verschiedenen Sektoren der Energiewirtschaft zur besseren Bewältigung künftiger Herausforderungen der Energiewende

SCHLAGWORTE: Sektorkopplung, Hybride Netze, Lastflusssimulation

Bernd
Schulz

The Role of Zirconium in Titanium Aluminides

Untersuchung des Einflusses von Zirkonium in Titanaluminiden (TiAl) zur Verbesserung der mechanischen Eigenschaften von TiAl-Legierungen

SCHLAGWORTE: Titanium aluminides, Zirconium addition, Solid solution strengthening

FH Joanneum

Martin
Schmidt

Auswirkungen autonomer Fahrzeuge auf den Stadtverkehr

Darlegung negativer Folgewirkungen autonomer Fahrdienste auf den Stadtverkehr und Erarbeitung von entsprechenden Gegenmaßnahmen

SCHLAGWORTE: Autonome Fahrzeuge, Steigende Verkehrsleistung und Rückgänge bei alternativen Verkehrsarten, Regularien für den Einsatz autonomer Fahrzeuge in Städten

Christian
Wrulich

INFINITY LIGHTS meets dancing thin glass

Entwicklung eines intelligenten Fassadensystems unter Verwendung von Dünnglas

SCHLAGWORTE: Dünnglas, Tageslichtnutzung, Dancing Facade


Das könnte Sie auch interessieren