th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Stellungnahme Herk zu Buchmann

Presseaussendung

WKO Steiermark Präsident Josef Herk: „Christian Buchmann leistet in der steirischen Landesregierung hervorragende Arbeit. Dass er nun unter aufklärungsbedürftigen Hintergründen seinen Doktortitel verliert, ändert nichts an meiner Wertschätzung für seine Person und sein Wirken. Ich frage mich viel mehr, wer die Auftraggeber für das ursprüngliche Gutachten Stefan Webers waren und warum dafür jemand viele tausende Euro ausgegeben hat. Diese Hintergründe gehören genauso umfassend aufgeklärt, wie nun jeder Beistrich in Buchmanns Dissertation – die er wohlgemerkt vor seiner politischen Laufbahn verfasst hat – unter die Lupe genommen wurde. Für mich stellt sich die Frage nach einem Rücktritt Buchmanns auf jeden Fall nicht.“


 

Rückfragehinweis:

Mag. Mario Lugger
Referatsleiter Kommunikation
T 0316/601-652
E mario.lugger@wkstmk.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • Newsletter 2016
'">

'">Heels on Wheels

Bei Laszlo Kruchio finden Frauen alles, was ihr Radfahrerherz höher schlagen lässt. '"> mehr

  • Newsletter 2016

Wie die Jobwelt morgen aussieht

Der Digitalisierungstrend verändert Geschäftswelt, Märkte und Gesellschaft nachhaltig - ein Ausblick auf den Arbeitsplatz 4.0. mehr

  • Presseaussendungen 2016

Der Bildungsweg darf in keine Sackgasse führen

In vier Jahren wird in Graz die Berufs-EM „EuroSkills 2020“ ausgetragen. Jahre, die WKO Steiermark Präsident Josef Herk „für eine intensive Auseinandersetzung und Weiterentwicklung unserer hervorragenden dualen Ausbildung nutzen will“. Basis dafür bildet eine brandaktuelle Studie des Instituts für Strategieanalysen unter der Leitung von Professor Peter Filzmaier. Im Rahmen dieser wurden 1.000 Österreicher – mit Schwerpunkt Steiermark (300 Befragte) – zur Berufs- und Bildungswahl sowie den aus ihrer Sicht entscheidenden Kriterien dafür befragte. mehr