th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Steirer-Software gibt international den Takt an

Von europaweit tätigen Pharmafirmen, internationalen Ärztevereinigungen bis hin zu Universal Music Berlin sorgt die innovative CRM-Software der Körbler GmbH aus Wagna für den richtigen „Business-Rhythmus“.

Tablet mit Pharma-Software
© Perig Morisse Die innovative steirische Kundenverwaltungssoftware wird in unterschiedlichsten Branchen eingesetzt, ein Schwerpunkt liegt im Pharmabereich.
Wenn Pharma-Riesen ihre Kundenaktivitäten dokumentieren, wenn Orchester feinste Musik zum Besten geben, aber auch, wenn auf Ärztekongressen die Crème de la Crème der Medizinerzunft tagt, dann geben im Hintergrund häufig die Steirer den Takt an. Genauer gesagt ist es die CRM-Software „KundenMeister“ der Koerbler GmbH, die hier den Rhythmus bestimmt. Das tut das Unternehmen mit einem innovativen Programm, das Kundenmanagement und Vertriebsabläufe bis ins kleinste Detail erfasst.
„Im Vergleich zu internationalen Mitbewerbern nehmen wir mit dem KundenMeister klar eine Sonderstellung ein“, erzählt Gründer und Geschäftsführer Mario Körbler. Und hier scheint der Name Programm, denn als wahrhaft „meisterlich“ ist der Kunstgriff zu bezeichnen, mit ein und demselben Software-Produkt nicht nur Pharma-Multis wie Fresenius im internationalen Business zu unterstützen, sondern auch Universal Music Berlin (!) als Referenzkunden aufweisen zu können. „Das zeigt nur, wie anpassungsfähig unsere Spezial-Software ist“, stapelt Körbler tief. Doch das müsste er nicht, schließlich beschäftigt der Programmierer, der 2002 mit Homepages und Newslettern begonnen hat, im südoststeirischen Wagna mittlerweile 25 Software-Profis und listet 2.500 Kunden weltweit.

„Trotz dieser Bandbreite liegt einer unserer Schwerpunkte auch im Pharmabereich“, erklärt Körbler. Will heißen: Von der Tablettenprobe, die der Pharmareferent dem Arzt zukommen lässt, über die komplette Dokumentation aller Kundenaktivitäten bis hin zu sämtlichen Sponsorings wird alles per Knopfdruck am Tablet oder Smartphone ins System gespielt. „Das schafft eine völlig neue Art der Transparenz in den Unternehmen. Die in den letzten Jahren erfolgten Regelungen, die Pharmaunternehmen dazu verpflichten, Zuwendungen aller Art exakt zu protokollieren, kommen uns zusätzlich entgegen“, ergänzt Körbler. „Aktuell macht der Pharmabereich ein Viertel des Umsatzes aus, Tendenz stark steigend.“
Auf das Erfolgsgeheimnis angesprochen, verweist der Unternehmer auf „Made in Austria“: „Der Kunde weiß: Es ist eine steirische Software und die Daten werden nicht, wie bei Systemen der Mitbewerber, auf einem Server irgendwo im Ausland geparkt, sondern sind hochsicher in Österreich verwahrt.“ Ebenso punkte man mit einfachster Bedienung und dem modularen Aufbau der Software, die branchenspezifische Adaptionen schnell erlaube. So ist zu erklären, warum auch bereits 25 Ärztevereinigungen durch den „KundenMeister“ verwaltet werden, darunter der Europäische Verein der Gastroenterologen, der rund 22.000 Mitglieder sowie internationale Kongresse mit dem Steirer-Tool organisiert.
Der Schritt von der Pharmaindustrie zu den Ärzten lag auf der Hand, etwas weiter war da schon der Weg ins Musiksegment, doch die Verantwortlichen von Universal Music Berlin hätten die Vorteile der Spezial-Software sofort erkannt, erzählt Körbler: „Musiker und Dirigenten ordern hier ihre Noten. Statt Pharmaprodukten werden hier also Lizenzen auf ,Steirisch‘ verwaltet.“
Doch damit nicht genug, jetzt wird auch die Lebensmittelbranche „meisterlich“ bedient: „Seit Kurzem können wir auch die Austria Spar International AG zu unseren Kunden zählen.


Quergefragt:

Unsere Leistungen sind…
… besonders vielfältig. Wir bieten neben dem KundenMeister auch Webseiten, Webshops, Newsletterversand und maßgeschneiderte Software an.
Unser Team ist…
… das beste der Welt. Nur durch das große Engagement unserer 25 Mitarbeiter können wir so erfolgreich arbeiten.
Mein Ziel heißt…
… auch in Zukunft breit aufgestellt zu bleiben. Wir könnten zwar mit einem unserer großen Kunden auch allein ausgelastet arbeiten, aber ich schätze die Vielfalt in unserem Portfolio. 

Zitat Mario Körbler: „Unsere spezielle Kundenverwaltungssoftware ist modular aufgebaut, einfachst in der Bedienung und in den unterschiedlichsten Bereichen einsetzbar. Aktuell sind wir sehr stolz darauf, die Austria Spar International von unserem Produkt überzeugt zu haben.“

Alle weiteren Infos auf: www.koerbler.com bzw. www.kundenmeister.com

Von: Veronika Pranger

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Newsportal Helmut List mit Erzherzog-Johann-Award ausgezeichnet

Helmut List mit Erzherzog-Johann-Award ausgezeichnet

AVL-Vorstand und -CEO Helmut List wurde am Mittwochabend am Rande einer Fachveranstaltung zur Zukunft der Automobilindustrie in der Steiermark mit dem äußerst selten vergebenen "Erzherzog-Johann-Award" ausgezeichnet. mehr

  • Unternehmen
Newsportal Traditionshutladen sucht nun einen Nachfolger

Traditionshutladen sucht nun einen Nachfolger

Seit 1934 gibt es in der Grazer Herrengasse das Fachgeschäft „Hut und Mode“. Nun sucht Eveline Hagg einen Nachfolger. mehr

  • Unternehmen
Newsportal Ganz ohne Gewissensbisse: Fettfreie Wurst als Innovation

Ganz ohne Gewissensbisse: Fettfreie Wurst als Innovation

Eine Wurst ohne Fett. Mit dieser Innovation hat Kaiserfleisch aus Hetzendorf Erfolg. Jetzt ist die Wurst sogar bei Rewe gelistet. mehr