th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

So geht Heimwerkern die Arbeit nicht aus

Damit das Material auch in Corona-Zeiten verfügbar ist, hat die Teubl Gruppe ein Zustellservice für ihre Kunden ins Leben gerufen.

Teubl Baustoffhandel
© Teubl Gruppe Mit dem Zustellservice der Teubl Gruppe können Heimwerker ihre Projekte zu Hause fortsetzen.

Die Wände in der Wohnung schreien förmlich nach einem neuen Anstrich, und der Garten will nach dem Winter wieder fit gemacht werden für die Outdoor-Saison: Viele Heimwerker sitzen aufgrund der Corona-Krise jetzt zu Hause und hätten viel Zeit, neue Projekte in den eigenen vier Wänden anzugehen. Dass das Material dafür nicht ausgeht, dafür sorgt unter anderem die Teubl Gruppe, die kurzfristig ein Zustellservice für Privat- und Gewerbekunden rund um ihre Standorte in Südostösterreich ins Leben gerufen hat.

Damit hat die Unternehmensgruppe mit Standorten in Graz und Hartberg bewiesen, dass es auf Veränderungen am Markt schnell und flexibel reagieren kann. „Wir wollen nicht, dass unsere Kunden auf irgendetwas verzichten müssen. Mit unserem Service können sie all ihre Projekte umsetzen“, so Geschäftsführer Oliver Werinos. Konkret funktioniert das neue Service, das unter dem #teublbringts beworben wird und auch auf der neuen WKO-Plattform "Steirisch einkaufen" zu finden ist, so: Kunden können sich vorab telefonisch oder online informieren, die Produkte dann beim Fachberater bestellen und erhalten dann die Ware binnen kurzer Zeit direkt vor die Haustür geliefert.

Nach wenigen Tagen zieht Werinos bereits eine erfreuliche Zwischenbilanz: Das Service werde von den Kunden sehr gut angenommen. Besonders gefragt seien Farben, Zementsäcke und Baustoffe für den Garten.

Details zum Zustellservice: Telefonisch kann von Montag bis Freitag bestellt werden, der Mindestbestellwert liegt bei 50 Euro. Bestellen kann man entweder über die OBI-Bestellhotline 03332/65610 oder bei der Teubl Baustoffe Bestellhotline unter 03332/609 2423 oder gruber.k@teubl.at

Über die Teubl Gruppe

Die Unternehmensgruppe mit 300 Mitarbeitern betreibt fünf Obi-Märkte (Feldbach, Fürstenfeld, Unterwart, St. Johann in der Haide, Pinkafeld) und zwei Baustoffhandelsbetriebe in Graz und St. Johann in der Haide.







Das könnte Sie auch interessieren

Der Treppen-Spezialist beliefert auch Oligarchen.

Treppen-Spezialist im Höhenflug

Die Lieb-Bau-Unternehmensgruppe produziert in Sankt Ruprecht an der Raab rund 2.000 Treppen pro Jahr. Nun wird in Millionenhöhe investiert.  mehr

Handschuh, der Viren abtötet

Hier hat Corona keine Chance

Das südsteirische Textilunternehmen sanSirro bringt Textilien auf den Markt, die Bakterien, Viren und Pilze deaktivieren können. Eine Produktinnovation, die in Corona-Zeiten auf großes Interesse stößt.  mehr