th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Sightseeingtouren fürs Wohnzimmer

Stillstand heißt es in der Corona-Krise auch für die „Austria Guides“, die jetzt allerdings virtuell auf die Reise gehen. Wir haben David Zottler begleitet.

Graz Guide David Zottler macht ein Video.
© David Zottler Dirigiert die Graz-Guides auf ihren filmreifen Streifzügen durch die Sightseeing-Hotspots: David Zottler.

2021 feiern die Graz Guides – eine von mehreren steirischen Abordnungen des rot-weiß-roten Fachverbandes – ihr 60-Jahr-Jubiläum. „Bis dahin wird die Krise wohl Geschichte sein“, hofft Sigrid Alber, die „Stimme“ der rund 90 aktiven weiß-grünen Tour-Guides. Die letzten Wochen waren mehr als quälend: „Der Frühling ist für viele Gäste aus dem In- und Ausland ein Fixpunkt, um Graz und die Steiermark zu besuchen.“ 

Guides wieder on tour

Jetzt keimt etwas Hoffnung auf, freut sich Alber: „Seit 1. Mai dürfen wir Gruppen mit neun Personen (plus Guide) wieder die Schönheiten von Stadt und Land näher bringen.“ Auch wenn der Neustart etwas zögerlich war, so gibt es bereits Anfragen Interessierter, erzählt Alber: „Der Wunsch einiger Grazer, mit der Familie zum Beispiel zum Geburtstag auf eine Besichtigungstour zu gehen, hat mich besonders gefreut.“ Vielleicht ein kleines Signal dafür, dass sich das touristische Sightseeing künftig über  mehr Zuspruch von Einheimischen freuen darf, hofft Alber, die auch mit einer Neuerung aufwarten kann. Um den Stillstand nicht auszusitzen, hat Austria Guide David Zottler die Idee gehabt, virtuell auf Tour zu gehen, um Interessierten viele Highlights ihrer Heimat online vor Augen zu führen. Unter dem Titel „Sneak Peek – Auf Entdeckungsreise mit den Graz Guides“ gehen zwei Mal wöchentlich (Mittwoch und Samstag, jeweils um ca. 18 Uhr) Beiträge via Facebook und YouTube auf Sendung.  

Zottler: „Viele Guides aus unserer Riege drücken in kurzen Videos interessanten Orten oder Sehenswürdigkeiten in Graz oder in der Steiermark ihren ganz persönlichen Stempel auf, der von  mir und meiner Kollegin Elena Fruhmann dann filmreif geschnitten und in Szene gesetzt wird.“ Elf Folgen sind bisher erschienen, unter anderem über den Grazer Kalvarienberg, , den Grazer Flughafen oder den „Herrgott auf der Wies“ am Gaisbergsattel. Für Abwechslung im Wohnzimmer werden die nächsten Videos, unter anderem über Mariatrost, Bruck an der Mur, Sankt Johann und Paul am Buchkogel, Kumberg oder die Bachmann-Kolonie in Graz, sorgen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Schweißer

Gewerbe muss große Hürden stemmen

Der Lockdown rund um die Corona-Pandemie hat auch bei den steirischen Gewerbe- und Handwerksbetrieben schwere Kollateralschäden verursacht. mehr

Johann Spreitzhofer

Johann Spreitzhofer übernimmt das Ruder in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft

Johann Spreitzhofer ist neuer Spartenobmann der steirischen Tourismus- und Freizeitwirtschaft. mehr