th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

"Wir bereiten uns auf das ,Danach' vor"

Zusammenhalt in der Krise: Die Agentur "Tricom" unterstützt ihre Kunden aktuell rund um die Uhr. "Wir müssen alle aufeinander Rücksicht nehmen", so die Geschäftsführer Siegfried Windisch und Christian Edelsbrunner. 

Christian Edelsbrunner und Siegfried Windisch führen eine Werbe- & Mediaagentur in Graz.
© geopho.com Christian Edelsbrunner und Siegfried Windisch führen eine Werbe- & Mediaagentur in Graz.

Das Coronavirus hat die Welt fest im Griff. Seit Wochen dominiert Covid-19 die Schlagzeilen – nicht nur unsere Gesundheit ist durch die Pandemie gefährdet, auch die Wirtschaft steht aktuell vor einer riesigen Herausforderung. Geschlossene Geschäfte, eingestellte Services und leere Einkaufsstraßen prägen aktuell das Bild in Städten auf der ganzen Welt. 

Doch die Not macht auch erfinderisch: Viele steirische Unternehmen bieten ihre Produkte und Dienstleistungen mittlerweile auch online an, um weiterhin für Kunden erreichbar zu bleiben. Von der Eisdiele bis hin zur Buchhandlung – über 1.500 Unternehmen haben ihren Onlineshop oder ihre Homepage bereits auf www.wko.at/steirischeinkaufen registriert.

Digitalisierung des Arbeitsplatzes

Auch die Grazer Werbe- und Mediaagentur "Tricom" findet sich in dieser Liste wieder. "Uns hat die Corona-Krise, wie viele andere steirische Betriebe auch, stark getroffen – vor allem was das Inseratengeschäft betrifft", bestätigt Siegfried Windisch, der das Unternehmen zusammen mit Christian Edelsbrunner führt. Sowohl intern als auch im Kontakt mit Kunden und Geschäftspartnern mussten zahlreiche Maßnahmen getroffen werden. "Nachdem der persönliche Kontakt nun komplett wegfällt, stehen wir unseren Kunden derzeit rund um die Uhr zur Verfügung. In Zeiten wie diesen ist es meiner Meinung nach besonders wichtig, den Kontakt aufrecht zu erhalten", so Windisch. Besonders gefragt war die Agentur vor allem zu Beginn der Krise: Die Digitalisierung des Arbeitsplatzes stellte einige Betriebe vor eine große Herausforderung.

Trotz allgemeiner Krisenstimmung konzentriert sich die Agentur, die sich seit mittlerweile zehn Jahren auf Print- und Webdesign sowie Campaigning, Consulting, Sales und Mediaplanung spezialisiert, schon jetzt auf eine erfolgreiche Zukunft. "Wir bereiten uns bereits auf das ,Danach' vor. Bis es jedoch soweit ist, müssen wir alle an einem Strang ziehen, durchhalten und auch mal ein Auge zudrücken können. Gerade in schwierigen Zeiten wie diesen muss man Rücksicht nehmen und bei etwaigen Verzögerungen oder Engpässen human agieren können", betont Windisch. 

Das könnte Sie auch interessieren

Gerstenmayer und Schramböck bei AT&S

120 Millionen Investition in Leoben

AT&S plant in den kommenden vier Jahren bis zu 120 Millionen Euro in ein Technologie-Upgrade zu investieren, bis 2023 sollen auch 200 zusätzliche Jobs in Leoben geschaffen werden. mehr

Das Ehepaar Gruber mit Innungsmeister Josef Nestler (re.).

Älteste Glaserei feiert 195. Geburtstag

Das ist ein besonderes Jubiläum! Seit 195 Jahren gibt es die Glaserei Gruber in Bruck, Glaserbetriebe sind an dem Standort überhaupt schon seit 1604 ansässig. mehr