th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Gesellschaftliche Verantwortung als Ansporn

Sonja Haingartner und Andrea Allmer bieten mit RehaDruck nicht nur ein umfassendes Arbeitsportfolio, sondern beweisen mit ihrer fundierten  Lehrlingsausbildung auch ihr gesellschaftliches Engagement.

Sonja Haingartner und Andrea Allmer warten mit RehaDruck mit einer vielfältigen Produktpalette auf. „Unsere Drucksorten werden im Offset- und Digitaldruck hergestellt. Das breitgefächerte Portfolio sowie unsere qualitativ gute Arbeit spiegelt sich in unserem breit gefächerten Kundenstamm wider", so die beiden Unternehmerinnen. 

Zum Standard der guten Qualität gehört bei der Grazer Druckerei auch die Ökologie und Nachhaltigkeit: „Wir sind seit vielen Jahren auch ein mehrfach zertifiziertes Unternehmen", betonen Haingartner und Allmer.  Das österreichische Umweltzeichen, ein PEFC-Gütesiegel (Papier aus nachhaltiger Holzwirtschaft), die Mitgliedschaft in der WKO Initiative „Gedruckt in der Steiermark" sowie CSR (Gesamtgesellschaftliche Verantwortung) werden dementsprechend aktiv umgesetzt. 

"Schon seit Anbeginn der Druckerei bilden wir Menschen mit Behinderung aus und bieten ihnen Arbeitsplätze in unserem Betrieb", weisen die beiden Unternehmerinnen auf diese wichtige gesellschaftliche Aufgabe hin. Dabei können die Lehrlinge bei RehaDruck aus vier Ausbildungen wählen: Druckvorstufentechniker, Drucktechniker, Buchbinder oder Bürokaufmann. Die Herausforderung, Produktion und Ausbildung unter einen Hut zu bringen erfordert Fleiß, Mut und Ehrgeiz von vielen Seiten, aber der Erfolg gibt Haingartner und Allmer Recht: „Unsere Lehrlinge erzielen sehr gute Noten und bringen ausgezeichnete Ergebnisse bei den Abschlussprüfungen. Was aber noch erfreulicher ist, ist die Tatsache, dass wir bei Personalbedarf aus den eigenen Reihen wählen können", so die Geschäftsführerinnen. Die fundierten Ausbildungen bieten den zukünftigen Gesellen aber auf jedem Fall die Chance auf eine eigene gesicherte Existenz.    

Unser Unternehmen ist ...

... klein aber fein. Wir bieten sehr schöne Drucksorten, ein gutes Arbeitsklima und stellen uns mit einem großartigen Team vielen Aufgaben. Kunden schätzen unsere sorgfältige Arbeitsweise sowie unser kommunikatives Team. Das positive Feedback bezieht sich sehr oft auf unser Kundenservice.

Das Unternehmen unterscheidet sich vom Mitbewerb ...

... nicht immer, aber oft durch die Möglichkeit, individuelle Produkte im Design herzustellen sowie durch unseren Brailledruck im Kleinformat.

Einen guten Unternehmer zeichnet aus, dass …

... sowohl die Mitarbeiter als auch der Unternehmer sonntags meist entspannt an die folgende Arbeitswoche denken können.

Alles hinschmeißen wollten wir …

... im ersten Impuls vielleicht schon das eine oder andere Mal, aber mit ein wenig Distanz gibt es immer wieder neue Wege!

In fünf Jahren ist unser Unternehmen …

... immer noch unverwechselbar durch das eigene Tun, finanziell unabhängiger sowie technisch am "Puls der Zeit" und personell möchten wir niemanden vermissen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmerinterviews

Mit Schutzfink bleibt der Einbrecher draußen

Martin Uray weiß als "beruflicher Einbrecher", worauf Sie bei der Einbruchsicherheit Ihrer Fenster und Türen achten müssen.  mehr

  • Unternehmerinterviews

Copy Rath ist mit dem Ohr beim Kunden

Bernhard Rath presst Vinyl-Schallplatten, CDs, DVDs oder Blu-ray Discs und verliert dabei nie die Wünsche seiner Kunden aus den Augen.  mehr

  • Unternehmerinterviews

Erfolg ist eine Sache des Trainings

Johannes Gosch steigert mit seinem "timeless health project" als sportpsychologische und sportwissenschaftliche Beratungsstelle die Lebensqualität seiner Kunden. mehr