th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Neuroth und Wutscher unter einem Dach

Zwei Familienbetriebe bündeln Kompetenzen – und bauen das Netz gemeinsamer Standorte aus. Anfang März kommt die nächste Filiale in Schladming.

Schinko und Wutscher
© Neuroth Lukas Schinko und Fritz Wutscher ( v.l.) bündeln ihre Kompetenzen an gemeinsamen Standorten.

Bei diesen Plänen wird der Konkurrenz buchstäblich Hören und Sehen vergehen: Zwei renommierte Familienbetriebe im Bereich der Gesundheitsberufe, Neuroth und Wutscher, starten eine österreichweite Kooperation und bauen das Netz ausgewählter gemeinsamer Standorte aus. Kürzlich wurde der offizielle Startschuss für die bundesweite Partnerschaft in Graz besiegelt.
Nach einer erfolgreichen Pilotphase – unter anderem mit einem Standort im Grazer Citypark und in Bruck/Mur – wird das Konzept jetzt kontinuierlich ausgebaut. So reicht das Service unter einem Dach vom kostenlosen Seh- und Hörtest bis zur Designerbrille und zum individuell angepassten Hörgerät. Die neun gemeinsamen Standorte haben sich in der Testphase bewährt, jetzt folgen zwei weitere – einer wird Anfang März in Schladming eröffnet, ein weiterer wenige Tage danach in Krems. Damit gibt es insgesamt bald drei steirische gemeinsame Standorte.

Kompetenzen bündeln

„Hören und Sehen sind zwei Sinne, die die Kernkompetenz von Neuroth und Wutscher bilden. Deshalb haben wir uns entschlossen, unsere Kräfte zu bündeln“, so Lukas Schinko, Vorstandsvorsitzender der Neuroth-Gruppe. Ins selbe Horn stößt auch Geschäftsführer Fritz Wutscher: „Uns verbindet nicht nur das Ziel, die Lebensqualität unserer Kunden zu heben, sondern darüber hinaus auch die Tradition eines Familienbetriebs mit Sitz in Graz.“

Der Optikbetrieb Wutscher ist seit der Gründung 1966 auf bundesweit 400 Mitarbeiter gewachsen und wird bereits in dritter Generation geführt. Die Neuroth-Gruppe beschäftigt europaweit 1.200 Mitarbeiter an über 250 Standorten. Der Hörakustik-Betrieb besteht seit 110 Jahren und wird in vierter Generation geführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Tischler mit Maske

Trotz Krise sind Betriebe zuversichtlich

Die steirischen Gewerbe- betriebe sind von der Corona-Krise weniger betroffen als der Bundesschnitt. Das belegt eine aktuelle Studie. mehr

Zwei Hände – jünger und älter – die sich halten

Reisekorridor für rumänische 24-Stunden-BetreuerInnen

Schon ab Mai könnte es für die 24-Stunden-Betreuerinnen und Betreuer eigene Reisekorridore von Rumänien nach Österreich geben. Die Fachgruppe richtet einen 500.000-Euro-Reisekostenhilfsfonds ein, das Land übernimmt die Corona-Test-Kosten. mehr