th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

Mit Wirtschaftsenergetik zum Erfolg

Ulrich Katzenberger ist Wirtschaftsenergetiker sowie Mental- und Empathietrainer. Er unterstützt Personen auf allen Hierarchieebenen eines Unternehmens mit systemischen, mentalen und energetischen Methoden, um die Unternehmensziele zu erreichen.

"Mein Unternehmen ist ein Einzelunternehmen, das Einzelpersonen und Teams begleitet und den Fokus auf Entwicklung und damit auch auf Veränderung hat", so Katzenberger. Zur Arbeit im Bereich der Wirtschaftsenergetik sowie dem Mental- und Empathietraining ist er durch Eigeninitiative und starkes persönliches Interesse gekommen. Dazu hat er unter anderem Ausbildungen an der Akademie Bios und am bfi in Graz absolviert. "Für mich ist es wichtig, dass ich die Person, die ich begleite, über ein ausführliches Gespräch gut kennen lerne und mir ein Bild von deren aktueller Situation machen kann. Im weiteren Verlauf des Trainings kann die von mir betreute Person durch die Anwendung spezieller Techniken intensive Selbstreflexion und damit einhergehende Wahrnehmungserweiterung erfahren. Dieser Prozess ermöglicht einen Perspektivenwechsel und legt somit neue Zugänge zu alten Themen frei. Die Umsetzung dieser neu gewonnen Ergebnisse wird praxisorientiert gestaltet, ist sofort umsetzbar und bietet einen Mehrwert für Person und Unternehmen.", erklärt Katzenberger. Neben der Begleitung von Menschen gibt er sein Wissen in Vorträgen und Seminaren weiter.

 

Mein Unternehmen …

lebt von der Vision, dass Mitarbeiter in Unternehmen ihre Fähigkeiten besonders effektiv einsetzen können, Spaß bei der Arbeit haben und ich meinen Teil dazu beitrage.

 

Das Unternehmen unterscheidet sich vom Mitbewerb …

... weil ich meine Erfahrungen aus den verschiedensten Berufen - musikalisch-künstlerisch, wissenschaftlich, energetisch - in denen ich tätig war, in die Begleitung einfließen lassen kann und somit vielfältige Perspektiven in das Training einbezogen werden.

 

Einen guten Unternehmer zeichnet aus, dass …

er eine Vision hat und diese schrittweise versucht zu erreichen. Gleichzeitig korrigiert oder ergänzt er immer wieder diese Vision unter Berücksichtigung seiner Kunden und Mitarbeiter.

 

Alles hinschmeißen wollte ich …

noch nie, weil ich der Meinung bin, dass die Welt für jeden viel zu bieten hat und wenn etwas nicht mehr passt: In sich gehen und eine neue Vision kreieren.

 

In fünf Jahren ist mein Unternehmen …

dort, wo es sich bis dahin gesund entwickelt hat.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Newsletter 2019

Neue Perspektiven im Veränderungsprozess

Birgit Neuhauser bietet als Einzelkämpferin innovative Ansätze für Unternehmensstrategien und -entwicklungen – auch in freier Natur. mehr

  • Newsletter 2019

Open Source für Unternehmen richtig nutzen

Open Source Software ist bereits in vielen Unternehmen im Einsatz. Melanie Carmen Punz hat sich als Juristin spezialisiert, Unternehmen über die korrekte Nutzung von Open Source Software zu beraten. mehr